Samsung legt mit dem Roullout von Android 7.0 Nougat los

Caschy hatte bereits am 12. Januar gebloggt, dass Samsung damit beginnt Android 7.0 für die Galaxy S7 und S7 Edge auszurollen. Jetzt hat Samsung dazu auch nochmal eine offizielle Pressemitteilung herausgegeben und die Verteilung bestätigt. Dabei schlüsselt der Hersteller aus Südkorea auch noch einmal die neuen Features auf. Dazu zählen etwa schnellere Download-Geschwindigkeiten für Apps und Software-Updates und recht weitreichende Verbesserungen der Nutzeroberfläche. Das eigentlich Spannende an Samsungs neuer Mitteilung steht aber im Kleingedruckten. Denn dort nimmt Samsung auch Bezug auf weitere Smartphones, die man noch mit Android 7.0 versorgen will.

Noch einmal kurz vorher zu den Verbesserungen in Android 7.0 für die Samsung Galaxy S7 / S7 Edge: Das Quick Panel und die Benachrichtigungen nutzen nun eine neue Anordnung. Zudem könnt ihr auf Benachrichtigungen direkt antworten und sie sind in Gruppen sortiert. Der Multi-Window-Modus lässt sich nun außerdem leichter anpassen. Außerdem gibt es die Option, zwischen vier verschiedenen Betriebsmodi für verschiedene Anwendungsszenarien zu wählen: dem Optimized Mode für ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Leistung und Akkulaufzeiten, dem Game Mode fürs Zocken, dem Entertainment Mode für den Multimedia-Konsum sowie schließlich dem Modus für High Performance, welcher die bestmögliche Qualität liefern soll, aber natürlich auch am meisten Leistung zieht.


Auch bietet Android 7.0 nun Samsung Pass, ein Feature, das es euch erlaubt wie eine Art Generalschlüssel im Internet zu fungieren. Damit könnt ihr euch dann auf ausgewählten Websites oder in kompatiblen Apps vereinfacht einloggen – nur über den Fingerabdruck. Im Ausland soll Samsung Pass auch bald mit Banking-Apps kompatibel sein.

Nun aber zum Kleingedruckten: Samsung gibt in seiner Pressemitteilung auch an, dass Android 7.0 nicht nur in vielen Ländern nun für die Samsung Galaxy S7 / S7 Edge ausgerollt wird, sondern in der ersten Jahreshälfte 2017 folgende Geräte erreichen soll: Galaxy S6, Galaxy S6 Edge and S6 Edge Plus, Galaxy Note 5, Galaxy Tab A mit S Pen, Galaxy Tab S2 (LTE), Galaxy A3 und Galaxy A8. Solltet ihr also eines der genannten Smartphones besitzen, könnt ihr euch also schon auf das Upgrade freuen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Savantorian says:

    Die Model-Liste ist mager. Das Note 4 hätte Android 7 laut Spezifikationen locker gepackt!

  2. Android 7.0 habe ich schon seit dezember dank lineageos

  3. Das A3 bekommt 7 und das A5 nicht? Ich blick da nicht mehr durch.

  4. Hannes der Erste says:

    Traurig, einfach nur traurig mit den Updates.

  5. Hoffentlich rückt mein Tab A 9.7 LTE noch in die Liste rein.

  6. Als ob mit Android 7 irgendwas besser wird…

  7. Cool – „nur“ gut zwei Monate nachdem es das LG G5 schon bekommen hat.
    Respekt, Samsung.

  8. Manfred Eichel says:

    Sollte mein tab a ( ältere lte-Version) nicht mehr in der Liste stehen, werde ich komplett umrüsten.Meinem Sohn war das neue ZTE Axon 7 schon jetzt lieber. Saamsung meint wohl durch diese Sparmassnahme entgangene Gelder hereinholen zu müssen. Das wird so bei vielen meiner Bekannten auch nicht funktionieren. Nutzer eines Note 4, oder auch S 5 werden sich den Kauf eines Samsunggerätes in Zukunft ganz genau überlegen.

  9. Wolfgang Denda says:

    Dann mal los.

  10. Staged Rollout. In England und Tschechien ist es schon raus.

    @Manfred: Übrigens bekommen auch das Note 4 und sogar das 3 Jahre alte S5 noch regelmäßig monatliche Sicherheitsupdates, das ist längst unabhängig von der Androidversion.

  11. Habe zwar schon einige male gelesen, dass mit Nougat auch Daydream auf dem S7 edge laufen soll, kann das jemand bestätigen ?

  12. Tja, selbst schuld wer die sch**** noch kauft, hab Samsung schon seit S5 verlassen. War richtig so, hat sich nichts gebessert…

  13. @max
    Warum vergeudest du wertvolle Energie um uns so etwas mitzuteilen ?

  14. Nachdem das Note 5 bis auf wenige Ausnahmen nie wirklich den Sprung nach Europa geschafft hat, das 6er „übersprungen“ wurde, das Note 7 das bekannte Desaster erfuhr hätte es Samsung gut angestanden das Note 4 als „aktuellste“ Version der Note-Serie hier mit reinzunehmen, vor allem da es locker die Nougat-Anforderungen erfüllt.

    Unabhängig von Sicherheitsupdates: hat jemand praktikable Empfehlungen hinsichtlich von Custom Roms fürs Note 4 910F?

  15. Hat denn jemand in DE schon ein Update über den normalen Weg erhalten? Bei mir wird gemeldet, es sei alles aktuell (mit 6.0.1).

  16. Wolfgang Denda says:

    Wegen dem Schrott, den Google verzapft, musste das Rollout vom Update erst mal wieder gestoppt werden. Seit dem Pixel wird es immer schlimmer: http://www.telekom-presse.at/apps/samsung_stoppt_auch_in_deutschland_update_auf_android_7_nougat_wegen_problemen.id.36437.htm

  17. Heinz Orbeeg says:

    Heute kam Android 7 für das A5 2017. Läuft bestens. Gerät ist von keinem Provider.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.