Samsung lädt zu Gesundheits-Event ein

Am 28. Mai möchte Samsung mit Vertretern der Presse über Gesundheit sprechen. Das geht aus einer Einladung hervor. Samsung hat mit seinen Smartwatches und Fitnessbändern zusammen mit den entsprechenden Apps bereits eine recht gute Aufstellung was Health & Mobility angeht. Dieser Zweig soll einen großen Boom erleben, aktuell sind Fitness-Tracker schon sehr beliebt, auch wenn sie bei Weitem noch nicht die Fähigkeiten haben, die die Firmen vielleicht gerne hätten. Viel mehr als Schritte und Puls zählen ist nicht drin, in den meisten Fällen genügt eine solche Funktionalität auch.

Samsung_Health

Interessant ist noch das Datum, an dem Samsung einlädt, das ist gerade einmal 5 Tage vor der diesjährigen WWDC von Apple. Mit iOS 8 soll durch Healthbook ebenfalls ein Schritt in Richtung gesünder Leben gegangen werden. Gut möglich, dass Samsung hier einfach schneller sein möchte. Ob uns neue Geräte oder andere Gesundheits-Features erwarten, wird sich dann wohl Ende Mai klären.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Vielleicht eine Fitness/Smartwatch mit Android Wear?

  2. „Gut möglich, dass Samsung hier einfach schneller sein möchte.“ – würde ja auch gut zur Qualität der bisherigen Produkte passen: http://www.dcrainmaker.com/2014/04/pinnacle-samsungs-activity.html

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.