Samsung Group Play 3.0 jetzt mit Camcorder-Option

Samsung Group Play – seit dem Samsung Galaxy S4 eine Möglichkeit, mit mehreren Group Play-Nutzern Musik abzuspielen, oder Dokumente zu tauschen. Heute ist Version 3.0 auf dem Samsung Galaxy S5 erschienen, welche eine Camcorder-Option nachliefert. Ein Nutzer macht dabei den Camcorder-Host und kann die anderen Aufnahmen der Nutzer live und nach der Aufnahme sehen.

samsung-group-play1

Aus diesen Aufnahmen kann der Host dann ein Filmchen zusammenbauen. Nutzt ihr dieses Feature auf einer Party, so könntet ihr eine Szene aus verschiedenen Winkeln filmen – bis zu vier Geräte lassen sich koppeln. Das Update kam bislang erst einmal auf dem Samsung Galaxy S5 an, das Samsung Galaxy Note 3 hat bis zu diesem Beitrag das Update nicht erhalten, sodass ich Group Play 3.0 mit der Camcorder-Option leider nicht für euch testen konnte.

samsung-group-play2

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Wäre ein Grund das auch wieder zu aktivieren. Funktioniert also so ähnlich wie Vyclone ( WIndows8.1, Android und iOS) glaube ich oder?!? bzw gabs mal ne eingestellte app namens flock für Fotos auf diese Weise…

    Leider ist dies nur für Samsung devices… Würde ja ausreichen wenn der Host ein Samsung hätte und eine offene Android App fürs „Beitreten only“ gäbe… Oder gibts „gecrackte“ APK (die für alle Android umgeschrieben worden ist) um es auf zweitdevice zu portieren und mal zu testen?!? Ich hab ja die originalapp bereits am Samsung Note3 (wäre dann ja wie mit ROMs und damit nicht illegal)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.