Anzeige

Samsung Galaxy Watch zeigt sich auf Samsungs Webseite

Bei Samsung hat man offensichtlich zu früh auf den Knopf gedrückt und ein Bild eines kommenden Produktes auf der Webseite gezeigt. Es handelt sich um die Samsung Galaxy Watch, die leider ohne konkrete Informationen auf der Webseite des koreanischen Unternehmen für kurze Zeit zu sehen war. Zu sehen war die Samsung Galaxy Watch als 42mm-Ausgabe in der Farbe Roségold. Dass das Bild das kommende Modell zeigt, liegt im Bereich des sehr Wahrscheinlichen – die SM-R810NZDAXAR passierte schon die FCC und posierte dort als das WLAN-Modell. Samsung wird noch weitere Smartwatches der Reihe vorstellen, noch ist unklar, ob im Rahmen der Galaxy Note 9-Vorstellung am 9. August oder ob man noch etwas für die IFA aufbewahren möchte.

via cnet

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Mal abgesehen von der Farbe:
    Es sieht leider nicht so aus, als ob im Armband ein Akku untergebracht ist.
    Das wäre mal ein richtiger Schritt voran gewesen. Der Akku in der Uhr selbst hätte kleiner werden können, mehr Funktionalität oder ein dünneres Gehäuse das Ergebnis.
    Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

  2. Handelt es sich bei den Samsung Uhren ebenfalls um Wegwerfartikel mit verklebtem Akkus?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.