Samsung Galaxy Watch, Watch Active, Watch Active2 und Watch3 erhalten neue Funktionen

Samsung verteilt für seine Smartwatches Galaxy Watch, Galaxy Watch Active, Galaxy Watch Active2 und Galaxy Watch3 umfangreiche Updates. Mit dabei ist die erweiterte Fall-Erkennung. So könnt ihr die Empfindlichkeit der Erkennung justieren oder sogar Stürze erkennen, wenn sie aus dem Stillstand erfolgen. Diese Funktionen richten sich natürlich vor allem an Menschen mit körperlichen Einschränkungen bzw. im hohen Alter.

Wird ein Sturz erkannt, geht eine SOS-Nachricht an voreingestellte Kontakte. Neu ist für Workouts wiederum die Group Challenge, zu der ihr dann natürlich Freunde und Familie einladen könnt.  Dabei könnt ihr sowohl gemeinsam ein bestimmtes Ziel erreichen als auch gegeneinander antreten. Außerdem will Samsung nun über seine App Health Monitor erweiterte Einsichten in eure gesammelten Gesundheitsdaten gewähren.

 

 

Auch zehn neue Watchfaces stehen zur Verfügung, die bisher der Galaxy Watch4 vorbehalten geblieben sind. Zu beachten ist aber, dass die erwähnten Neuerungen zwar ab sofort ausgerollt werden, aber die tatsächliche Verfügbarkeit je nach Region noch etwas dauern kann. Auch können die Wearables zwar den Blutdruck erfassen, auch das steht aber wegen der jeweiligen Gesetzeslage und den notwendigen Zertifizierungen nicht in allen Ländern zur Verfügung. Selbiges gilt auch für die EKG-Funktion.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ist ja ganz nett, aber die neuen Watchfaces waren nach dem Update auf der Uhr nicht zu sehen. Man kann aber einige der neuen Watchfaces im Galaxy Store finden, jedoch nur 4 neue (alle davon irgendwie nutzlos). Ansonsten sehe ich irgendwie keinerlei Neuerungen auf der Uhr, habe aber auch kein Samsung-Telefon.

  2. Ich finde die Galaxy Watches wirklich schick, Frage mich aber, ob die Uhr wirklich sinnvoll ohne Samsung Phone (aktuell Pixel5) nutzbar ist, bzw. mit welchen Einschränkungen ich leben müsste.
    Gibt’s hierzu vielleicht irgendwo einen Testbericht?
    Danke

    • Also ich hab die Galaxy Watch Active 2 verbunden mit einem Huawei Mate 20 Pro. Die einzige Einschränkung gegenüber einem Samsung Phone ist meines Wissens die fehlende Blutdruck und EKG Funktion. Kann man aber mit etwas Aufwand trotzdem aktivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.