Samsung Galaxy Tab S7 Lite: So soll das neue Tablet mit S-Pen-Unterstützung ausschauen

Die Samsung-Tablet-Familie bekommt wohl Zuwachs. Mit dem Tab S7 Lite soll Samsung beim Unpacked-Event auch ein neues Tablet und damit einen Nachfolger zum S6 Lite parat haben. So zumindest der Leaker Evan Blass, der für das Event am 28. April auch bereits die neuen Samsung Galaxy Books vorab parat hatte. Mit dem S7 Lite bekommt auch die günstige Tablet-Reihe ein neues Mitglied für das Geräte-Portfolio. Das S7 Lite soll mit einem 12,6 Zoll (ca. 32 cm) großen LTPS-Bildschirm kommen. Samsung setzt da aller Voraussicht nach auf den Snapdragon 750G als SoC. Zur Seite stehen diesem 4 GB RAM. Im Artikelbild gezeigt ist das S7 Lite in „Mystic Black“, welches Design-technisch an die größeren Geschwister Tab S7 und Tab S7+ angelegt ist. Neben 5G wird auch der S-Pen unterstützt. Erscheinen sollen Samsungs neue, günstige Tablets erst im Juni.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Wie lange die bei Samsung wohl überlegt haben, wo die blödeste Stelle für die Stiftablage ist? Bestimmt fast so lange wie um den Magneten ganz knapp unterzudimensionieren. So dass er zwar hält, aber nur wenn keine Bewegung im Spiel ist.

    Leider gibts im Android-Umfeld ja keine echten Stift-Tablet-Alternativen zu Samsung. Und selbst die beste ist einem iPad gnadenlos unterlegen. Bin ein Galaxy Tab S4 Nutzer…

    • Ist das Tab S4 deine „beste“ Alternative? Evtl. testest du ja mal was Aktuelleres. Das Tab S7 bspw. hat einen starken Magneten auf der Rückseite (siehe oben) und zusätzlich einen leichteren am Rahmen, sodass du jederzeit wählen kannst.
      PS: Wenn du den Stift von der Rückseite abschütteln kannst, möchte ich ein Video davon 😉

      • Don’t feed the troll 😀

      • Ich habe das S7 getestet. Der Stift ging bei mir öfter ab. Ob das S4 die beste Alternative ist, vermutlich nicht. Aber bisher sah ich noch keinen zwingenden Grund zum Upgrade. Samsung verschenkt die ja auch nicht. Und wenn die Magnethalterung mir nicht taugt, ist das einfach zu viel. Abgesehen davon, dass die kleine Variante kein OLED mehr hat…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.