Samsung Galaxy Tab S6 Lite (2022): Amazon.it enthüllt das Tablet bereits

Diese Woche gab es schon Bilder des Samsung Galaxy Tab S6 Lite (2022), die auf eine anstehende Veröffentlichung hindeuteten. Amazon.it, der italienische Ableger des Online-Shops, konnte es nicht mehr abwarten: Dort ist das Tablet nicht nur bereits gelistet, sondern auch mit Preis und Erscheinungsdatum gekennzeichnet.

Einige technische Daten schlüsselt Amazon ebenfalls auf, aber nicht alle. So vermutet man ja immer noch, dass der Qualcomm Snapdragon 720G im Inneren steckt, das wird aber nicht angegeben. Aufgeschlüsselt ist jedoch schon: Dass das Tablet ein Display von 10,4 Zoll Diagonale mit den erwarteten 2.000 x 1.200 Pixeln als Auflösung verwenden wird. Zu 4 GByte RAM gesellen sich wahlweise 64 oder 128 GByte Speicherplatz, erweiterbar via microSD.

Als Betriebssystem des Samsung Galaxy Tab S6 Lite (2022) dient ab Werk Android 12. Das Tablet nutzt einen Akku mit 7.040 mAh und wiegt 465 Gramm. Als Maße weist Amazon.it bereits 24,4 x 15,4 x 0,7 cm aus.

Kosten soll das Tablet laut Amazon.it mit 64 GByte in der Wi-Fi-Version 399,90 Euro. Als Erscheinungsdatum nennt man bereits den 23. Mai 2022.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Grumpy Niffler says:

    Ich verstehe dieses RAM-Geknausere heutzutage nicht mehr. Es müssten ja keine 12 wie in einem Flagschiff sein, aber 6 oder 8 würden einem solchen Gerät wirklich gut tun. Ich habe das „klassische“ Tab S6 lite und schon hier sind die 4GB der größte Flaschenhals für eine wirklich komfortable Benutzung. Für leichtes Browsen/Zocken/Netflix brauche ich weder die neueste CPU noch einen 8K OLED Bildschirm (alles nett, keine Frage) aber son bisschen mehr RAM und die Budget-Geräte wären wirklich brauchbar im Alltag.

  2. *beistimmen

  3. Kann ich nur beistimmen.

  4. Also ich hab noch ein S5e von 2019 das hat auch schon 4/64GB dafür aber ein OLED Display. Der Preis war damals ähnlich. Das Samsung das S5e auf das Softwareabstellgleis geschoben hat macht es auch nicht besser. Die Mittelklasse von Samsung ist wie man ja sieht vor 3 Jahren stehen geblieben.

    Würden die Geräte günstiger sein okay, aber so fährt man mit einem Ipad deutlich besser meiner Meinung nach. Das ja selbst die S-Klasse nur 1/4 jährlich Updates bekommt ich weiß ja nicht.

    Habe mal mein CRDroid (12L) mit Ipad OS 15.4 bei einem Kumpel verglichen, Google da ist noch eine Menge zu tun.

  5. 10,5″ OLED mit 90/120Hz, 6GB RAM, aktueller Midrange SoC für 500€ UVP (Wifi) und Samsung würde mein Geld bekommen – Leider Fehlanzeige. Das Tab S7 FE kommt dem schon sehr nahe, aber leider spart Samsung die OLED Displays weg.

  6. Habe mir Ende 2020 das S5e mit 6GB/128GB für 319.- direkt bei Samsung gekauft.
    Reicht mir total aus und alles andere ist vor allem auch schwerer. 400gr und das neue hier 465gr. Das merkt man schon beim längeren Halten.
    Ich seh das auch so, die Politik von Samsung bezügl. Tablets scheint mir nicht sehr durchdacht zu sein. Andere sind aber auch nicht besser.

  7. Samsungs Art jetzt vermehrt LCD in die Mittelklasse zu verbauen wird bei mir auch nicht zu einem weiteren Samsung Tab führen. Bin mit meinem S5e zufrieden, auch wenn es schön langsam ist im Vergleich zu meinem Smartphone. Es reicht zum jetzigen Zeitpunkt vollkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.