Samsung Galaxy Tab 10.1 und Samsung Galaxy Tab 8.9

Ich habe mir eben den Live-Stream vom Unpacking-Event von Samsung angeschaut. Das 10.1er-Tablet wurde noch einmal redesigned. Auch hat Samsung ein 8.9er-Tablet vorgestellt. Die Frage war: wann und für wie viele Euronen? Die Antwort: Samsung Galaxy Tab 10.1 ab dem 8. Juni. 16 GB Wifi für 499 $, 32 GB für 599 $. Das Samsung Galaxy Tab 8.9 wird „im Sommer“ erscheinen. 16 GB Wifi 469 $, 32 GB für 569 $.

Preise für die UMTS-Varianten? Unbekannt. Alles Weitere hatte ich ja schon mal berufsbedingt aufgeführt (vielleicht als Lesetipp bei Interesse): Samsung Mobile unpacked, Samsung Galaxy Tab 10.1 auf den MWC & Samsung Galaxy Tab 8.9. Ob ich die Geräte interessant finde? Soweit erst einmal ja – ich freue mich schon darauf, damit „rumspielen“ zu können. Vodafone twitterte vorhin übrigens, dass das Samsung Galaxy tab 10.1 schon ab April verfügbar wäre – was heißt, dass Vodafone eine andere, ältere Version in Deutschland auf den Markt bringt. Diese hat meines Wissens aber eine bessere Cam (8 Megapixel).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Habe es eben schon auf deinem Arbeitsblog gelesen…
    Ich hoffe die Preise für die UMTS Version nicht VIEL höher sind… ich will mir die 32 GB Version kaufen 🙂

  2. Noah Doersing says:

    Der Preisunterschied zwischen dem großen und dem kleinen ist doch ein bisschen klein, oder?

  3. Will mir in diesem Jahr auch so ein Spielzeug holen und mich jetzt so langsam auf ein Gerät einschießen. Allerdings stelle ich fest, dass immer von UMTS bzw. Wifi-Version gesprochen wird. Heißt das, das nur eines von beiden unterstützt wird oder schließt beispielsweise die UMTS-Version das Wifi mit ein?

  4. @deion ja, in der UMTS-Variante ist immer Wifi mit eingeschlossen, sonst dürfte ja eigentlich auch kein Preisunterschied bestehen 🙂

  5. @ Memorion: Vielen Dank für die schnelle Antwort

  6. Schade, dass das wieder so ein „Breitbildformat“ 16:9/16:10 hat. Ich möchte mir auch gerne ein Pad zulegen, dann aber bitte in 4:3 oder besser noch 1:sqrt(2) wie beim Papier.

  7. @kOOk versteh ich nicht, genau das find ich gut, so passen webseiten problemlos ganzformatig aufs display und man muss nur noch hoch und runter scrollen, und zum Filme angucken ist es auch praktischer.

    Vielleicht ist ja dann das WebOS Tablet das richtige für dich 😉

  8. nennt sich ipad 😀

  9. Größter Unterschied zwischen dem überarbeiteten 10.1 und Vodafones 10.1V: Vanilla Honeycomb! Ich stehe TouchWiz 4.0 kritisch gegenüber, vor allem im Bezug auf Android Updates.

  10. Macht das Galaxy Tab eigentlich auch Multitasking? Finde es bei meinem iPad sehr ätzend, dass ich nur Surfen ODER Videos gucken kann. Da ich gerne Doku’s o.ä. gucke die auch ohne Bild ganz gut zu gebrauchen sind (also nur Ton) nervt mich das so oft an, dass ich gegen ein Multitasking-fähiges Gerät sofort tauschen würde. Das normale Galaxy Tab ist aber wiederrum zu kleen ^^

  11. @Hannes
    Soweit mir bekannt hat es echtes Multitasking.

    Thalon

  12. Hat das 10er ein sesitives oder kapazitives Display. Das 8er hat ja leider nur ein sensitives (für mich ein Nogo), oder irre ich?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.