Samsung: Galaxy S9 & S9+ ab Anfang Dezember in „Polaris Blue“ verfügbar

Samsung teilt mit, dass man ab AnfangDezember das Galaxy S9 & S9+ in der Farbe „Polaris Blue“ in den Handel bringe. Mit der „Polaris Blue“-Edition steht das Flaggschiff von Samsung nun in mittlerweile fünf verschiedenen Farbtönen zur Auswahl. Neben der neuen Variante können Nutzer zwischen „Midnight Black“, „Lilac Purple“, „Coral Blue“ und „Sunrise Gold“ wählen.

Dabei ist man in der Mitteilung an die Presse durchaus humoristisch unterwegs und spricht von einem Preis (allerdings UVP) von 849 Euro für das  Galaxy S9 64 GB und 949 Euro für das Galaxy S9+ 64 GB.

Preise, die im Handel sicherlich nicht mehr für die Geräte erzielt werden, nicht einmal, wenn eine Hülle aus Einhornsackhaaren mitgeliefert wird. Vor allem: Im Frühjahr 2019 steht schon der Nachfolger auf dem Programm, das Samsung Galaxy S10.

Zumindest aber dürfen sich Nutzer eines Galaxy S9 & S9+ – egal in welcher Farbe – freuen: Die Geräte bekommen im Januar 2019 Android Pie und die neue One UI, die Beta läuft gerade und ich hatte ja schon reingeschaut.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Eine Hülle aus Einhornsackhaaren? YMMD 😀
    Neue Farben bringen die doch bloß, um im Gespräch zu bleiben.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.