Samsung Galaxy S8 erhält Update

Großer Update-Tag. Nicht nur das Samsung Galaxy S9 hat heute ein Update mit dem aktuellen Februar-Patch spendiert bekommen, auch Nutzer des Samsung Galaxy S8 haben sich bei uns gemeldet. Auch hier wartet der Februar-Patch, im Falle des Samsung Galaxy S8 ist dieser 434 Megabyte groß. Weitere Neuerungen hat Samsung nicht in das Update einfließen lassen, aber geschlossene Sicherheitslücken sind immer eine willkommene Sache, nicht wahr? Noch ist die Galaxy-S8-Serie übrigens in der Liste der Geräte aufgeführt, die monatlich ein Update bekommen sollen. Durch das Erscheinen der neuen S20-Familie kann es aber sein, dass mittelfristig für das auf Android Pie basierende S8 nur noch einmal im Quartal ein Update veröffentlicht wird.

  • Danke Jakob!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Löblich. Aber 434mb für einen Sicherheitspatch ? Really ?

    • Ja, wundere mich auch immer wieder über die enorme Größe bei allen Herstellern mit verfrickeltem Android. M.E. völlig unsinnig, zeit-/ und wenn man das über das Mobilnetz macht, volumenraubend. Auf den Pixel Geräten ist das immer nur ein Bruchteil davon, der Februar-Patch war da nur ca. 15 MB groß.

      • Liegt daran dass es eben nicht jur sicherheitsupdates sind sondern.
        Performance , Stabilität , neue kamerfunktionen usw.

      • Samsung verteilt ja auch Instand Updates, ich könnte mir vorstellen das verschidene Vorkehrungen getroffen werden, um diese auch weiterhin verteilen zu können. Außerdem bietet Samsung ja sehr viele Servics an (CLoud, Dex, Synchron., Datensicherung). Damit Daten auf keinen Fall verloren gehen (z.b. Notizen) ist es oft nötig umwege zu gehedn. Mit Instand Updates meine ich das z.b. die Oberfläche oder der Sperrbildschirm fixes und updates bekommen ohne das man das merkt. Also sie sind so gemacht das sie einfach da sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.