Samsung Galaxy S7 Edge: Kamera erzielt 88 Punkte bei Dx0Mark

S7edge_04

Das just von Sascha abgefeierte Samsung Galaxy S7 Edge hat sich im DxOMark 88 Punkte gesichert – das sind… (Trommelwirbel)… ganze zwei Punkte mehr als noch beim S6 Edge und ein Punkt mehr als beim S6 Edge Plus. Im DxOMark geht es nicht etwa um CPU- und GPU-Power oder den RAM, sondern um die Qualitäten der verbauten Kamera. Dabei spielen sowohl die Foto- als auch die Video-Features eine Rolle. Die Stärke des S7 Edge liege dabei bei exzellenter Belichtung unter verschiedenen Bedingungen, schnellem und präzisem Autofokus und einem sehr guten Kompromiss aus Details und Noise / Bildrauschen.

Mehr als die Bildqualität bei Fotos hat sich die Bildqualität bei Videos verbessert: Hier klettert die Punktzahl nämlich von 84 beim S6 Edge auf 88 Punkte beim S7 Edge. Doch bei Fotos gibt es ebenfalls kleine, aber feine Fortschritte, was etwa die Fotos bei dunklen Umgebungen betrifft. Hier gehen zwar im Feinbereich minimal Details verloren, für eine Smartphone-Kamera seien die Ergebnisse laut DxOMark aber ausgezeichnet. Das gelte doppelt, da es nur sehr wenig Noise zu sehen gebe.

fine_detail_lowlight s7 edge

Etwas Clipping und auch Farbverfälschungen treten dann aber doch bei Aufnahmen mit sehr steilen Kontrasten auf.  Generell entwickelt die Kamera des Samsung Galaxy S7 Edge bei schwacher Beleuchtung manchmal einen leichten Gelbstich – stärker als etwa am Sony Xperia Z5. Dafür spielt die Detailwiedergabe bei sowohl Fotos als auch Videos im besten Bereich, den eine Smartphone-Kamera bisher für sich erreichen konnte.

5lux_color s7 edge

Hier sieht man eine Fotoaufnahme bei 5 Lux einer Kunstlichtquelle – das Galaxy S7 im Vergleich mit dem Sony Xperia Z5. Das letztgenannte Smartphone konnte sich im DxOMark übrigens 87 Punkte sichern und liegt somit nur sehr knapp hinter den 88 Punkten des Samsung Galaxy S7 Edge. Alle weiteren Details sowie die Punktzahlen der einzelnen Kategorien wie „Farbe“, „Autofokus“ und „Artefakte“ findet ihr dann hier. Wer sich bereits ein Samsung Galaxy S7 Edge gesichert habe, verfüge laut DxOMark jedenfalls nun über ein Smartphone mit einer der besten Mobile-Kameras überhaupt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=O9olR5hYdKk

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Gilt doch auch für s7. Ist doch identische Kamera…

  2. was für eine sinnlose Seite welche so mal gar nichts aussagt!
    Die Lumias mit der besten Cam seit Jahren fehlen mal komplett.
    Sei es seinerzeit das 1520, folgend das 930 bis hin zum aktuellen 950!
    Ganz schwach und somit auch klar das ein Galaxy/iP6 vorn zu finden sind!

  3. Wo ist denn das 808 Pureview angesiedelt?

  4. @kluivert
    das 1520 ist bei den digitalkameras mit in die bewertung eingegangen und nicht bei den telefonen. die anderen beiden fehlen wohl, weil sie sich nicht sonderlich gut verkaufen. windows phones sind ja fast schon ein nischenmarkt und DXO picken sich scheinbar nur bekannte telefone heraus. es gibt sehr viele modelle, die hier nicht vertreten sind.

    sie deshalb als „sinnlose seite“ zu bezeichnen, die „gar nichts aussagt“ nur weil dein telefon nicht dabei ist, empfinde ich als eine ziemlich stupide aussage. dxo-mark ist fast schon der standard für solche tests und irgendwo muss wohl einfach die linie gezogen werden, was sie testen und was nicht. ich finde die lumias ziemlich schreckliche fotoknipsen, weil der auslöser immer ziemlich lange braucht, was wiederum für mich einer der wichtigsten punkte ist.

  5. Also nochmal in kürze das Wesentliche für dich:
    Wenn ich als Seite die „besten“ Smartphone KAMERAS testen will, ist das Betriebssystemen völlig egal.

    Das du meine Aussage deshalb als stupide empfindest zeigt eigtl nur, das du keine Ahnung hast worüber du sprichst, sonst wüsstest du auch das das Auslöserproblem schon lange Geschichte ist!
    Also kein Grund beleidigend zu werden.

  6. Ich bin Kameramann & Entwickler, weshalb ich mich eigentlich in den beiden inkludierten Themenbereichen ganz wohl fühle. Mit dem OS hat es nichts zu tun, aber ich rede ja auch gar nicht vom Betriebssystem. Ich rede von verkauften Geräten und wenn auf 50 iPhone oder Galaxy Nutzer nur ein Windows Phone Nutzer kommt, dann mag es sein, dass es für eine Seite nicht wirtschaftlich ist, Zeit in ein Produkt zu investieren. Ganz egal ob es die beste Kamera auf dem Markt ist oder nicht. Denn DXO beschäftigt sich nicht mit den besten Kamera-Smartphones, sondern mit den Kameras der besten Smartphones und da gehört das 950 eben nicht dazu.

  7. @kluivert
    DXO testet wohl nur wenn die Verkaufszahlen auch stimmen, die Idee ist auch nicht so falsch.

    Das 950 kauft doch praktisch niemand und daran ist nur Microsoft Schuld.

    Der ganze Ablauf mit dem W10M und den Phones die Sie rausgebracht haben in halbfertigem Zustand, eine einzige Katastrophe. Monatelange Verspätung, immer noch nicht wirklich fertig.

    Die Verantwortlichen müsste man gleich in die Wüste schicken. Die machen ein eigentliches richtig gutes System kaputt. Im Grunde ist es schon tot.

    Vielleicht kriegen Sie in dem dann letzten Versuch mit Surface Phones die Kurve. Aber viele Chancen haben die nicht mehr, leider.

    Konkurrenz belebt das Geschäft, das wäre auch gut für die Android oder Iphone Fanboys – auch wenn die meisten das nicht wissen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.