Samsung Galaxy S6 Active offiziell für AT&T in den USA vorgestellt

Das Samsung Galaxy S6 Active, die robuste Variante des Galaxy S6, begleitet uns schon eine ganze Weile. Offiziell war das Gerät bisher nicht, das ändert sich aber jetzt. Der US-Netzbetreiber AT&T erhält das Gerät exklusiv, wie auch schon den Vorgänger. Schade eigentlich, denn die Ausstattung des Smartphones kann sich durchaus sehen lassen, gerade wenn man auf der Suche nach einem Gerät für den Outddor-Einsatz sucht.

GalaxyS6Active_01

Das Galaxy S6 Active kommt mit einem 5,1 Zoll QHD SAMOLED-Display, die Auflösung beträgt hier 2560 x 1440 Pixel. Der Exynos 7420 SoC wird von 3 GB RAM begleitet. Bei den Kameras setzt Samsung rückseitig auf einen 16 Megapixel-Sensor, auf der Vorderseite gibt es eine 5 Megapixel-Kamera für das perfekte Adventure-Selfie. Highlight des Samsung Galaxy S6 Active dürfte aber der Akku sein, der mit einer Kapazität von 3.500 mAh mehr als ein Drittel mehr Kapazität bietet als die beiden anderen Galaxy S6-Modelle.

Das Galaxy S6 Active kommt mit einer IP68-Zertifizierung, übersteht also den Kontakt mit Wasser und Staub ohne größere Probleme, auch in widrigeren Umgebungen. Ob das Galaxy S6 Active später auch noch in andere Länder kommen wird, ist nicht bekannt, ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass es auch hierzulande den ein oder anderen Interessenten geben könnte.

(Quelle: AT&T, via AAS)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Würde ich definitiv nehmen wenn es hier verfügbar wäre aber das ist es seit dem S4 ja leider nicht mehr. Bin echt am überlegen ob ich nicht doch mal ein CAT Gerät ausprobieren sollte.

  2. @G12: Naja, im Bereich der Outdoor Smartphones mit aktueller Ausstattung eher nicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.