Samsung Galaxy S5 Active in Videos geleakt

Samsung lädt am 12. Juni zu einer Produktvorstellung ein. Erwartet werden Tablets der Tab S-Reihe, aber auch die Vorstellung der ein oder anderen Galaxy S5-Version ist im Rahmen der Möglichkeiten. Dass Samsung noch weitere Geräte der S5-Reihe bringen wird, bezweifelt wohl niemand. Sowohl ein Galaxy S5 Prime steht noch im Raum, als auch ein Galaxy S5 Active. Letzteres wurde nun in zwei ausführlichen Videos gezeigt. Unschön für Samsung, schön für alle, die sich für die robuste S5-Variante interessieren.

In dem Video werden auch Benchmarks durchgeführt, die zeigen, dass das Galaxy S5 Active wohl mit einem FullHD-Display (im zweiten Video behauptet der Ersteller, dass es sich um ein höher aufgelöstes Display als beim Galaxy S5 handelt, eher unwahrscheinlich) und Snapdragon 801 daherkommt. Ebenfalls sind 2 GB RAM an Bord des Geräts. Von der Optik im Video sollte man sich nicht abschrecken lassen, das Gerät steckt noch in einem Bumper.

Die auf dem Gerät eingesetzte Android Version ist 4.4.2 (KitKat), was zu erwarten war. Die große Frage ist jedoch, wann das Gerät auf den Markt kommt. Ob Samsung wirklich Tablets und S5-Varianten vorstellen wird? Gibt es vielleicht einen stillen Start? Viele Fragen, wenige Antworten. Habt Ihr Interesse an einem Galaxy S5 Active?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

4 Kommentare

  1. Ich würde mal behaupten, das Gerät steckt NICHT in einem Bumper.

  2. Gut, dass ich das S5 schnell wieder verkauft habe. In der Geschwindigkeit und bei der Modellvielfalt purzeln die Gebrauchtpreise ja schneller als man Piep sagen kann.

  3. Formator says:

    @ John

    spätestens ab genau einer Minute dachte ich mir das auch. Vom Design sagt mir das Gerät gar nicht zu (eher hässlich). Natürlich dann noch die üblichen negativen Punkte wie Updatepolitik und X Versionen eines Gerätes. Daher ist meine Meinung zu den Samsung Geräten auch wenig neutral.

    Aber ich gehöre zu den Leuten, die sich langsam wieder zurück besinnen und überlegen, was ein Gerät wirklich brauchen soll. Der Wiederverkauf meiner Geräte hat mich eigentlich jedes mal vom Wertverlust her umgehauen, wobei ich die meisten Handys nur knapp ein Jahr behalte.

    Mit dem Addon SNIP-ME (Firefox) verfolge ich schon lange die Preise von Herstellern wie Wiko und bin überrascht, dass sich da kaum was tut. Die Geräte sind sehr sehr lange Preisstabil 😉 Für P/L orientierte sicher einen Blick wert. Die 300 Euro Differenz kann ich auch gerne für andere schnöde Sachen ausgeben 😉

  4. Schlaumeier says:

    Mein S4 active gefällt mir optisch deutlich besser als das hier vorgestellte S5 active. – Wobei ich den Sinn darin jetzt nicht mehr sehe, da ja auch das reguläre S5 eine gewisse Wasserfestigkeit und Staubdichte hat (was ja beim S4 noch nicht der Fall war). – Was unterscheidet es denn jetzt noch groß vom regulären S5 (in terms of specs)?