Samsung Galaxy S4: angeblich 20 Millionen Einheiten verkauft

Es ist noch nicht so lange her, da verzeichnete man bei Samsung den Verkauf von 10 Millionen Einheiten des Samsung Galaxy S4. In diese Zahl fallen allerdings meines Wissens auch Geräte, die noch beim Händler liegen und nicht im Besitz der Endkunden sind. Dennoch: rasanter Anstieg der Verkaufszahlen, in nicht einmal 6 Wochen hat man 10 Millionen Geräte verkauft. Woran das liegt? Marketing, Marketing und nochmals Marketing. Dazu hat man noch gehörig auf die Preisbremse getreten und ebenfalls mehrfarbige Varianten angekündigt.

Android Samsung Galaxy S4

Kostete das Samsung Galaxy S4 bei Erscheinen 649 Euro, so kostet es nun „nur noch“ um 499 Euro. Eine Preisgrenze, die es vielen Käufern natürlich interessant erscheinen lässt. Noch hat Samsung diese Zahl offiziell nicht per Pressemitteilung bestätigt, sondern die koreanischen Medien, die Samsungs CEO JK Shin zitieren. Bald sind wieder Quartalsergebnisse bei Samsung fällig, mal schauen, wann sich dieser unfassbarer Marketingaufwand und die Vielzahl der Geräte negativ auswirkt. Meinen Bericht zum Samsung Galaxy S4 könnt ihr hier lesen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

14 Kommentare

  1. Ich sehe immer noch mehr Galaxy S3 aber deutlich mehr Ones‘ als S4 – zurecht!

  2. @Daki: Kommt auf die Userschicht an. Aber ja, kann ich bestätigen. Ich selber kann mit dem S4 mehr machen….

  3. Ich auch. Ich weiss nicht ob es ab der Ergonomie liegt (nutze kein Sensor Gedöns) aber das S4 ist neben zwei HTC One das Hauptgerät :-)<

    Aber in der Schweiz ist ja die Apple Dichte enorm hoch. Spätestens ende Jahr gibts überall wieder das Apple Logo zu sehen.

  4. Marketing ist das was den anderen Herstellern fehlt. Neulich ja erst wieder erlebt als die Tochter eines Bekannten ein Handy bekommen sollte. Was anderes als „Galaxy“ kam da gar nicht erst in Frage. Ohne gutes Marketing geht halt leider nichts, denn dies und die Tatsache was sein Umfeld verwendet ist dass einzige was der Käufer im Hinterkopf hat wenn er einen Laden betritt. Tech News liest der durchschnittliche Konsument nicht exzessiv.
    Bin selbst absolut glücklich mit dem S4, aber ich würde mir schön wünschen dass die anderen Hersteller mal wieder etwas präsenter werden und ein besseres Image bekommen. Dafür sollten sie aber vielleicht auch mal etwas verrücktere Sachen wagen, denn die sind es die sich herumsprechen. Während die Tech Szene sich über die Galaxy Camera lustig machte war das Produkt selbst bei den normen Konsumenten angekommen – weil es mal etwas anderes war. Ob es von vielen gekauft wird ist bei solchen Dingen egal – sie pushen das Branding und zeigen das in alle Richtungen probiert wird.

  5. Ich halte schon mein viertes S4 in den Händen, da ich wahrscheinlich die unglaubliche Gabe habe, immer die Montagsgeräte zu erwischen. Wenn ein getauschtes Gerät als verkauftes Gerät deklariert wird, dann summiert sich das ganz schön. Musste hier auch schon jemand das S4 eintauschen oder geht es nur mir so?

  6. levestiga0r says:

    @lauter

    ich so langsam dass du ein troll bist…gefühlt unter jeder news in dem das s4 vorkommt schreibst du nen beitrag in dem du behauptest du hattest schon so und so viel s4 und immer sind sie kaputt gegangen, abschließend mit der frage ob es noch anderen so gehe…dabei variiert auch immer schön die anzahl der bereits beschädigten s4 und auch der username variiert, allerdings bei praktisch identischen wortlaut, vor allem im letzten satz, kann man nur darauf schließen dass es sich immer um ein und die selbe person handelt -> troll.

  7. SamsungProm says:

    @Lauter: nur dir!

  8. Also mein S4 läuft wunderbar, bisher noch keine Probleme. Beim 4. Gerät hätte ich wohl auch meine Zweifel, aber das scheint wohl wirklich mehr oder weniger ein Zufall zu sein, ich hab bisher von keinem S4 Besitzer etwas Negatives gehört.

  9. rallimann says:

    Ich nehme die Galaxy Geräte (S3/S4) einfach nicht gern in die hand. Mein note habe ich auch verkauft, es war mir allerdings auch schlicht zu groß.
    Aber das Nexus 4 gefällt mir einfach haptisch viel besser als die Samsung Geräte.
    Wechselakku und SD-Slot hin oder her…

  10. @ levestiga0r

    Glaube was du willst. Wenn du magst, kann ich dir meine Tauschbelege zeigen. 🙂 Außerdem habe ich nichts gegen das S4. Im Gegenteil, ich mag es. Ansonsten hätte ich es schon längst gehen ein HTC One getauscht. Es war für mich nur eine Erklärung warum so schnell so hohe Verkaufszahlen zustande kommen.

  11. musste mich auch entscheiden zwischen S4 und Lumia 925.
    S4 gekauft und bin zufrieden 🙂

  12. Ich kann überhaupt nicht verstehen, wer soviel Geld für ein Handy ausgibt. 500 Euro sind für mich viel zu viel. Es ist doch viel sinnvoller ein älteres Modell zu kaufen, wie das S3 und das gesparte Geld in die Telefongebühren zu stecken. Mit dem S3 kann man sicher genausogut telefonieren.

  13. @hscm

    Wer telefoniert mit den Dingern noch?

    Mir ist aufgefallen, dass ich seit dem Wechsel von einem Feature Phone zu einem Smartphone viel weniger telefoniere, obwohl ich eine Flatrate in alle Handynetze besitze wie viele andere heutzutage auch. Ich schreibe dafür umso mehr (whatsapp, facebook messenger, gmail).