Samsung Galaxy S23 soll Anfang Februar 2023 starten

Die kommenden Smartphone-Flaggschiffe der Reihe Samsung Galaxy S23 sind schon einige Male in der Gerüchteküche aufgetaucht. Da gab es dann auch visuelle Eindrücke, sollten sie denn dem finalen Modell entsprechen. Jetzt berichten die Kollegen von Korea JoongAng Daily, was wohl fast jeder erahnen konnte: Die neuen Smartphones der Reihe Galaxy S23 sollen im Februar 2023 auf den Markt kommen.

Genauer gesagt heißt es, dass Samsung die Galaxy S23 in der ersten Februarwoche 2023 vorstellen werde. Auch das S22 packten die Südkoreaner im Übrigen Anfang Februar 2022 aus, sodass diese Meldung zum S23 sicherlich kaum jemanden überraschen dürfte. Gerüchten zufolge sollen die neuen Modelle dieses Mal ausschließlich auf Snapdragon-SoCs setzen und Neuerungen mit sich bringen, wie eine 200-Megapixel-Kamera für das Ultra-Modell.

Leider steht auch im Raum, dass die Samsung Galaxy S23 teurer sein werden, als ihre Vorgängermodelle. Dies sei der weltweiten Wirtschaftslage bzw. der hohen Inflation geschuldet.

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ach die Inflation wird für alles als Argument genommen. Zuerst war es Corona und nun ist es dies. Sollten die mal alle machen. Eventuell bleiben wir alle dann einmal länger unserem Smartphone treu

  2. Also wenn die Lieferzeiten wie beim S22 Ultra ausfallen, dann Halleluja habe mein erst Anfang Mai bekommen. Und noch teurer? Da wird aber Samsung zum größten Teil auf ihren Geräten sitzen bleiben.

  3. Meine Frau ist grade nach S9 und S21 auf das Pixel 7 Pro umgestiegen. Sie hat meins gesehen und war neidisch… 🙂
    Vorher hat sie eigentlich aufs S23 gewartet und jedes Gerücht direkt aufgesaugt. Tja.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.