Anzeige

Samsung Galaxy S11 womöglich mit Laser-Autofokus

Im Frühjahr 2020 dürfte das Samsung Galaxy S11 in seinen unterschiedlichen Ausführungen vor der Tür stehen und auf Käufer warten. Das Gerät wird mit Android 10 und der neuen OneUI 2.0 auf den Markt kommen, diese Kombination wird ja derzeit schon auf unterschiedlichen Geräten in der Beta getestet. Das Samsung Galaxy S11 soll unter der Haube auf einen Exynos 990 setzen, der Prozessor von bis zu 12 GB Arbeitsspeicher unterstützt werden. Mittlerweile gibt es ja auch schon diverse Renderbilder des Smartphones und jene zeigen auch das Kamera-Setup des kommenden Flaggschiffes der Südkoreaner.

Samsung soll angeblich auf einen neuen Sensor mit 108 Megapixeln setzen, also neuer als der ISOCELL HMX Bright, welcher im Xiaomi Mi Note 10 verbaut ist. Das Samsung Galaxy S11 soll auch 8K-Videos aufzeichnen und einen fünffachen, optischen Zoom bieten. Und zu eben jener Kamera gibt es nun weitere Informationen, so soll Samsung auf einen Laser-Autofokus setzen. Eine nicht wirklich neue Technologie in Smartphones. Samsungs Galaxy S11 kann so von einem schnelleren Fokus profitieren.

Beim Laser-Autofokus wird die Entfernung zum fotografierenden Motiv mit einem Laser bestimmt und die Schärfe errechnet. Das kann man sich wie bei einem Radar vorstellen, die Kamera misst also die Zeit zwischen dem Senden des Signals und dem Empfangen der Reflexion. Daraus resultiert die Entfernung zum Motiv und aus diesem Ergebnis wird der richtige Fokus errechnet.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Der Laser Autofokus im One Plus Two war zu damaliger Zeit nicht wirklich Klasse.

  2. Laser Autofokus…ist das nicht gefährlich?

    • Nein, macht die Polizei bei Geschwindigkeitsmessungen ja auch so.

      • Deswegen fahre ich immer extrem schnell wenn die mit einer Laserpistole auf mich schießen. Bis jetzt konnte ich mit dieser Taktik entkommen, wäre ich aber zu langsam gefahren…R.I.P.

  3. Mit Laserschwert wär mir lieber

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.