Samsung Galaxy Note 10: Termin für die Vorstellung soll stehen

Render: Auf Basis von Leaks angefertigt

Freunde der etwas größeren Smartphones mit Stiftbedienung könnten bald wieder auf ihre Kosten kommen. Ein Bericht des Mediums CNET beinhaltet, dass man von „mit der Sache vertrauten Personen“ erfahren habe, dass Samsung das Galaxy Note 10 am 7. August in New York vorstellen wolle. Samsung selbst sieht das Note mittlerweile als schöne Möglichkeit, viel neue Technik und Software-Funktionen in ein großes Gesamtpaket zu packen.

Zum Note 10 selber gab es in der Vergangenheit schon einige Leaks und Spekulationen, wobei so ein Smartphone natürlich mehr ist als die Summe seiner Teile. So soll Samsung auf ein Infinity-O-Display setzen, welches 6,3 Zoll groß ist. Der Fingerabdrucksensor zum Entsperren liegt unter dem Display. Vermutet wird hier ein Dynamic-AMOLED-Panel mit HDR10+-Unterstützung und einer Auflösung von 1.440 x 3.040 Pixeln. Rückseitig setzt man beim Samsung Galaxy Note 10 laut Leaks auf ein Dreiergespann in Sachen Kamera, sie sind vertikal angeordnet.

Die Details des Kamerasensors sind derzeit nicht bekannt. An der Unterkante des Samsung Galaxy Note 10 befinden sich ein Lautsprechergrill, ein S-Pen-, ein Mikrofon- und ein Typ-C-Anschluss zum Aufladen, der sich zudem als Audioanschluss eignet. Vermutlich hat das Gerät die Maße 162,6 x 77,4 x 7,9 mm. Was die Spezifikationen betrifft, so wird der Galaxy Note10 laut Bericht mit Snapdragon 855/ Exynos 9820 SoC (der Exynos ist für unseren Markt), bis zu 12 GB RAM und Android 9 Pie ausgeliefert.

Es gab neulich Berichte, dass Samsung auch einen Galaxy Note 10 Pro auf den Markt bringen könnte. Dieses Gerät wird dann wohl mit einem größeren 6,75-Zoll-Bildschirm, einer Vierfach-Kamera – einschließlich eines ToF-Sensors – ausgestattet sein und außerdem über UFS 3.0-Speicher und 45 W Schnellladefunktion verfügen.

Ob die Leaks stimmen? Werden wir am 7. August aus New York hören – wenn der Bericht von CNET stimmt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Mit Loch im Display wird das IMO nix. Aber das interessiert die ganzen Samsung Fanboys eh nicht.

    • Kannst du mir ein Gerät nennen, dass Linux wie bei Linux on Dex unterstützt? Oder ein Gerät mit eingebauten Stylus? Wie schaut es aus mit VR-Unterstützung wie GearVR? Wenn ich das weiß, wechsle ich freiwillig. 🙂

  2. Es sieht grandios aus und wird vermutlich mein (ebenfalls tolles, aber zu kleines) Pixel 3 beerben

Schreibe einen Kommentar zu Jan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.