Samsung Galaxy Note 10: Das sind die Highlight-Features

Heute spät abends stellt Samsung das Galaxy Note 10 vor, oder besser die Galaxy Note 10, denn es werden ja mehrere Varianten erwartet. Vor der Vorstellung müssen sich Interessierte mit Leaks zufrieden geben, die es ja mittlerweile zu fast jedem Gerät weit vor der offiziellen Vorstellung gibt. Und so können wir euch auch jetzt schon erzählen, was Samsung beim Note 10 als Highlight-Features präsentieren wird, entsprechendes Promo-Material ist durchgesickert.


Erstes Highlight ist das Display, das in 6,3 Zoll und 6,8 Zoll daherkommt. Als „fast unsichtbar“ werden die Ränder des Infinity-Displays beschrieben. Auch die Frontkamera nimmt wenig Platz ein, sie ist mittig in einem Loch untergebracht (Punch-Hole-Display).


Den neuen S Pen bezeichnet Samsung gar als Zauberstab, denn er kann ja viel mehr als vorher. Neu sind hier die „Air Gestures“, also Aktionen, die man mit dem S Pen ausführen kann, ohne dabei das Display zu berühren oder gar allzu nah am Smartphone zu sein. Über den S Pen lässt sich zum Beispiel die Kamera auslösen oder bei der Musikwiedergabe zum nächsten Track skippen. Aber auch die „On-Display“-Aktionen des S Pen können sich sehen lassen. Handschrift in Text ist ebenso möglich wie das präzise Bearbeiten von Bildern.


Auch die Energieverwaltung wird von Samsung hervorgehoben. 3.400 mAh und 4.300 mAh sollen die beiden Geräte bieten (das geht nicht aus dem Material hervor). Laut Samsung reicht dies für mehr als einen Arbeitstag, da Algorithmen den Energieverbrauch anpassen. Muss es mal schnell gehen beim Aufladen, ist das Note 10 auch zur Stelle. „Minuten laden“ sollen für „Stunden Nutzung“ ausreichen, Superfast Charge kommt hier zum Einsatz.



Kameras wird das Note 10 mehrere liefern, Samsung scheint hier den Promo-Schwerpunkt aber auf Video zu legen. Ein „Pro Studio in der Tasche“ soll das Note 10 sein. So gibt es beispielsweise einen Live-Bokeh-Effekt auch bei der Aufnahme von Videos. 3 Zoom-Mikrofone sorgen dafür, dass der Sound von dort aufgenommen wird, wo man filmt, Nebengeräusche können so gut ausgefiltert werden.

Interessant ist übrigens auch der Preis, der für die USA genannt wird. Der liegt bei 949 Dollar für das Note 10 und 1.099 Dollar für das Note 10+. Das ist höchstwahrscheinlich auch der Europreis in Deutschland, also 949 Euro und 1.099 Euro, wenn wir da keine falschen Informationen erhalten haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Je mehr ich vom Note 10 sehr, wünschte ich, ich hätte mir nicht das S10 geholt. Optisch viel schöner. Aber es kommt ja immer wieder etwas neues.

  2. Wieder dieses hässliche Loch.. algemin find ich das Gerät nicht sonderlich hübsch vorallem 6,8 Zoll zu groß

  3. Warum sollte jemand das hier dem OP 7 Pro vorziehen, wenn die Kamera egal ist?

  4. Wow! Das Phone ist mal eine Ansage!
    Auf den live Video Bokeh bin ich sehr gespannt. Generell freue ich mich sehr auf die Foto- und Video-Performance des Geräts.

    Mit 6,8 Zoll lässt sich zudem auch klasse arbeiten.
    Das große Modell besitzt auch eine Micro-SD Slot, korrekt?

    Grüße
    Mateo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.