Samsung Galaxy Mega On im ersten Benchmark

samsung logoDas kommende Samsung Galaxy Mega On hat einen reichlich bombastisch klingenden Namen, gehört aber zur neuen O-Reihe von Einstiegs-Smartphones des südkoreanischen Herstellers. Dort gruppiert sich beispielsweise auch das kommende Grand On ein. Nun sind zum Mega On die ersten Benchmarks durchgesickert. Jene geben natürlich auch Aufschluss über die technischen Daten des neuen Einstiegs-Phablets mit 5,5 Zoll Bilddiagonale.

Demnach trägt das Samsung Galaxy Mega On die Modellbezeichnung SM-G6000 und nutzt aktuell Android 5.1.1 als Betriebssystem. Im Inneren steckt als Herzstück wohl ein Qualcomm Snapdragon 410 mit vier Kernen auf Basis der Architektur ARM Cortex-A53 mit 64-bit-Unterstützung und 1,4 GHz Takt. Im Gegensatz zu vorherigen Leaks weist das aktuelle Benchmark aus Indien darauf hin, dass das Mega On offenbar nur 1 statt 1,5 GByte RAM integriert. Das macht das Smartphone dann je nach Preisempfehlung leider eine Ecke weniger interessant.

mega on bench

Leider fehlen die restlichen, technischen Daten weiterhin. Schenkt man den Gerüchten Glauben, solle das Samsung Galaxy Mega On ein Display mit 5,5 Zoll und 1280 x 720 Bildpunkten, eine Hauptkamera mit 13 sowie eine Webcam mit 5 Megapixeln implementieren. Zudem sollen 8 GByte Speicherplatz an Bord sein. Von einem microSD-Kartenslot ist zwar noch nicht die Rede, damit ist aber angesichts des knapp bemessenen internen Speicherplatzes zu rechnen. Der Akku soll 3000 mAh bieten, was für ausreichende Lauftzeiten sorgen sollte.

In GeekBench erringt das Samsung Galaxy Mega On laut Leaks 460 Punkte im Single-Core- und 1367 Punkte im Multi-Core-Test. Das sind alles andere als beeindruckende Werte, aber für ein Einstiegsgerät vollkommen ok. Nun heißt es abwarten, bis Samsung sich offiziell zum Galaxy Mega On äußert. Zumindest der Name ist, na ja, sagen wir mal „fantasievoll“.

(via NapiDroid)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Gähnnnnnn………..

    Schon wieder eine neue Modellreihe ??????

    Die spinnen doch. Vor einiger Zeit hieß es mal das sie in Zukunft weniger Modellreihen bringen wollen. Stampfen daraufhin einige Modelle ein bzw. bringen keinen Nachfolger und schon nach kurzer Zeit geht das Dilemma von neuem los und es wird eine Modellreihe nach der anderen aus dem Boden gestampft……..

  2. Ist das nicht der Nachfolger vom Galaxy Mega, welches mehr als 6 Zoll hatte und knapp 200€ wert ist?

  3. Jippi, wieder ein neues Samsungmodel. Die Modellflut von Samsung finde ich inzwischen echt praktisch. Wenn man in die Läden sieht, sieht man jetzt auf einem Blick, wo die interessanten Gräte sind. Einfach an allen Regalen üder dennen „Samsung“ steht vorbei gehen, dahinter kommen dann die guten Geräte 🙂

  4. Samsung wollte ja eigentlich mal seine Produktlinie verschlanken ™…

  5. Gefühlt jede Woche ein neues Billig Handy. Naja der Aldi freut sich.

  6. @Lars Nein, Aldi verkauft lieber chinesische Handys (Motorola bzw Lenovo und Medion) als Plastik aus Korea ^^
    @Tom Ich blicke bei der Flut auch nicht mehr durch 😉

  7. Verschlackung heisst dass die, die für Endkunden relevant sind ( Note5, S6active, S6mini ) nich zu uns kommen 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.