Samsung Galaxy A3 und A5 ab sofort ab 299 Euro erhältlich

Galaxy_A5_A3

Kurz notiert: Die kürzlich vorgestellten Samsung Galaxy-Modelle A3 und A5 sind ab sofort in Deutschland erhältlich. Die A-Reihe von Samsung weist Samsungs neue Design-Linie auf, sprich es sind dünne Geräte mit einem Metallrahmen. In Sachen Features konzentriert sich Samsung auf aktuelle Trends, wie beispielsweise der 5 Megapixel-Frontkamera, die softwareseitig auch noch mit speziellen Selfie-Features ausgestattet ist. Das Galaxy A3 mit 4,5 Zoll-Display ist für 299 Euro erhältlich, das Galaxy A5 mit 5 Zoll-Display kostet 399 Euro. Beide Geräte sind in den Farben Pearl-White, Midnight-Black, Platinum-Silver und Champagne-Gold erhältlich. Unten findet Ihr noch einmal die beiden Datenblätter der neuen Samsung-Smartphones, die noch mit Android 4.4 (KitKat) ausgeliefert werden.

GalaxyA5_Specs

GalaxyA3_Specs

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Super neue Geräte, natürlich nur mit 16GB Speicher dafür aber mit KitKat bei dem die SD Karte nicht wirklich nutzbar ist.

    Den Müll kann Samsung gern behalten.

  2. Die SD Karte ist für Fotos/Videos & MP3’s einwandfrei nutzbar. Und genau das sind die größten Speicherfresser – wo liegt also das Problem? Die meisten Leute, vorallem diejenigen, die nicht viel für ein Smartphone ausgeben wollen, kommen mit 16GB + microSD locker aus. Selbst ich, als Poweruser, komme mit 32GB intern LOCKER über die Runden.

  3. Möchte mal wissen wer sich das A5 für 399 Euro kauft, das S5 ist für den gleichen Preis oder weniger zu haben…

  4. @kOOk: UVP vs. Straßenpreis. Die UVP vom SGS5 ist 699€.
    Über die UVP wird meistens der Providerpreis berechnet.

  5. Viel zu teuer, das kann man drehen und wenden wie man will. Eine Oneplus One gibt es für ca 310€ mit deutlich mehr Leistung.

  6. @dom
    Schon einmal versucht die Fotos die du ja auf deiner sd Karte hast zu löschen?

    Scheinbar nicht sonst würdest du nicht solch einen quatsch schreiben.

    Seit kitkat ist die sd Karte praktisch Dank Google ohne root fast unbrauchbar.

  7. @svenp das funktioniert einwandfrei auch mit kitkat, ist dein Phone kaputt? ?

  8. @svenp: Ja bei mir geht das löschen unter KitKat auch von der SD-Karte ohne root. Es muss aber von der Anwendung geschehen, die sie auch erstellt hat. Aus diesem Grund sind die Kamera und die Galerie so eng verzahnt.

  9. Der Dateimanager schafft das bei meinem Note 3 ebenfalls.

  10. @Dirk, @svenp: Ich denke es kommt auf die herstellerspezifische Android-Variante und die App Berechtigungen an, die der Hersteller „out of the box“ zu lässt.

    Beispiel: Auf einem Lenovo Yoga Tab 2 kann der ES Explorer Dateien auf der Speicherkarte löschen, auf einem Lenovo Lifetab leider in keiner Version.

    So ist zumindest meine persönliche Erfahrung.

    Darum ist 4.4 ohne Root wirklich oft nur grenzwertig nutzbar zumindest bezüglich SD Karten.

  11. Die Aussage „ab sofort“ ist nicht korrekt. Das A3 und A5 sind erst aber 31.01.15 bei Saturn erhältlich. Bei Amazon sind Sie zudem noch gar nicht gelistet!

  12. Das Problem sind meist eher die App Hersteller bzw die Kostenlos Mentalität. Die meisten erfolgreichen Pay Apps werden gepflegt und sind längst an KK Richtlinien angepasst!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.