Samsung bringt 150.000 Euro TV nach Deutschland

Dieses TV-Gerät wurde Lotto-Lothar kaufen, hätte er die ganze Kohle noch nicht verblasen – und würde er noch leben.  Sollte sich euer Wohnzimmer direkt proportional zur Geldbörse verhalten, dann könntet ihr ab nächste Woche (KW 28 / 2014)  euer Wohnzimmer mit einem neuen TV-Gerät schmücken. Der Samsung S9 ist wahrhaft nicht neu, nun aber auch bei uns zu haben.110-590x341

Das erste Mal kam ich im Januar 2013 mit dem Gerät in Berührung, auf der CES in Las Vegas zeigte Samsung den Boliden sehr ausführlich. 110 Zoll – das sind schlappe 279 Zentimeter Bildschirmdiagonale, sodass ihr wirklich ein extrem großes Wohnzimmer haben solltet. Wobei – wollen wir mal ehrlich sein: das ist nett, dass es das Gerät gibt, allerdings ist der Preis sicherlich auch für viele Firmen und Büros zu hoch, sodass wir den 110 Zoll großen S9 wahrscheinlich genau so häufig zu Gesicht bekommen, wie Einhörner. IMG_2645

Jedes Exemplar des Samsung UHD TV S9 Timeless ist eine Sonderanfertigung und wird auf Bestellung speziell für den Kunden gefertigt. Die Auflösung beträgt beim S9 3840 x 2160 Pixel und man muss nicht nur das Gerät sehen, sondern auch die Kabelbox, die ausserhalb des Rahmens ist. Sie sollte im besten Falle unsichtbar von euch verstaut werden. Die Box, an der USB, HDMI und Co Anschluss finden, ist auch schon bei neueren, aber kleineren Samsung-Geräten im Einsatz. Außer seinem Design bietet der S9 UHD einen Quadcore-Prozessor nebst 2.2-Lautsprecher. Diese haben 120 Watt. Bedient werden kann der Samsung S9 UHD mittels Fernbedienung, Sprache oder Geste und kann von euch bei ausgewählten Händlern für 149.999 Euro bestellt werden. Ich schau dann mal eben, ob ich noch genug Kleingeld übrig habe…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Alternativ legt man das Teil als Fußboden ins Gästeklo und lasst da n Video eines einstürzenden Flurs laufen 😀

  2. Im stolzen Preis enthalten ist übrigens auch die Halterung, bestehend aus zwei passend zur Wohnzimmerausstattung gekleideten Asiaten (inkl. Instandhaltung und laufender Kosten; Abweichungen zwischen linker und rechter Seite möglich da handgefertigt).

  3. @Caschy, vielleicht kannst Du ja so ein Teil fürs nächste WM-Tippspiel organisieren. Viertelfinale wär noch frei… 😉

  4. ich hab den kleinen bruder von diesem modell letztens live erleben können. ok, da lief zwar ein optimierter 4k trailer, aber trotzdem… extrem beindruckende die bildqualität.

  5. Also für 150 Mille für ne Glotze, da würd ich doch eher mit nem neuen Dacia (~10k) zum Flughafen, von da aus für ein paar Wochen Japan (~10k) mit einem Besuch bei Sony und da nen guten Beamer gekauft (~25k), sowie einen handgefertigten Kimono für die bessere Hälfte (~5k) und dann wieder zurück und mit den restlichen 100k ne kleine Wohnung gekauft.

    Kann ja jeder mit seiner Knete machen, was er will, aber Preis-Leistung steht hier ja in keinem auch nur annähernd sinnvollen Verhältnis.

  6. An sich nett. Allerdings steckt 4k ja doch noch arg in den Kinderschuhen. Und bis das ausgereift ist, gibt es Geräte in der Größe auch für deutlich niedrigere Preise.

    Als die ersten FullHD Geräte rauskamen, stellten sich manche Elektronikmärkte auch 80″ Geräte für 79.000,- hin. Knapp zwei Jahre später waren die Dinger oft für weniger als ein Viertel zu haben. Klar, das ist immer noch viel, aber der Preisverfall ist enorm. Ich nehme an, dass ein 110″ Display auch längerfristig teuer in der Produktion bleibt und nicht in absehbarer Zeit verramscht werden wird. Aber einen heftigen Preisverfall dürfte es in den nächsten 2-3 Jahren dennoch geben.

  7. Und dann schalte mal nach dem 4K-Film aus Versehen auf ein SD-Signal (TV-Sender) um und Du bekommst Augenkrebs 🙂

    Dass Samsung das Gerät ernsthaft verkaufen wil. Vielleicht was für die Geißens (oder wie die heißen) oder für´s Schlafzimmer von Herrn Sugarmountain.

    Auch vorstellbar: 4K-Motivtapete 🙂

  8. Lothar Kuzydlowski (http://www.welt.de/fernsehen/article1077026/Gewinnen-Sie-bloss-nie-beim-Lottospielen.html) war ein armes Schwein. Ich kann mich noch erinnern, wie die ‚Blöd‘-Zeitung den armen Kerl damals vor sich her getrieben hat. Aber das nur am Rande.

    Bei der Überschrift musste ich gleich denken ‚hoffentlich nehmen sie ihn auch wieder mit‘. In Sachen Samsung kenne ich niemanden der keinen Software-Ärger hatte oder hat. Leider.

  9. MSeelmann says:

    Jo, die 4K Motivtapete fiel mir auch spontan ein. Und 3 Meter ist doch schon mal was …

  10. „Dieses TV-Gerät wurde Lotto-Lothar kaufen“ <- bin mir sicher, er wÜrde es sich kaufen, nicht wurde kaufen^^

    Ansonsten einen TV, den man so noch nicht braucht 😀

  11. Ist mir zu klein, ich will die Videowände aus Stadien, zB. wie die aus Dallas. ?

  12. …sodass wir den 110 Zoll großen S9 wahrscheinlich genau so häufig zu Gesicht bekommen, wie Einhörner…

    Hahaha ich hau mich weg!

  13. Dicky Smith says:

    Bei uns im Mediamarkt steht seit Jahren so einer rum, etwas kleiner und deutlich älter und wuchtiger, für 60.000€.
    Hab‘ ihn aber nicht gekauft, weil die Lieferung 20€ gekostet hätte.

  14. Siegfried Kovac says:

    Gibs da auch nen Tablet dazu ??? Sonst Nicht ???

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.