Samsung Display verlängert die LCD-Produktion wohl bis Ende 2022

Samsung Display wollte die LCD-Produktion eigentlich schon vor einer Weile einstellen. Dann warf man die Pläne jedoch um, was wohl hauptsächlich am Drängen des Mutterkonzerns Samsung Electronics sowie der TV-Sparte Samsung Visual Display gelegen hat. Jetzt berichten Medien aus Südkorea, dass Samsung Display sogar noch bis mindestens Ende 2022 weiterhin LCDs fertigen werde.

Den Ausschlag hätten mehrere Faktoren gegeben. Zum einen seien die LCD-Panel-Preise seit Mitte 2020 wieder gestiegen. Das war eine vorher nicht abzusehende Entwicklung, welche sich durch die Corona-Krise ergeben hat. Denn zuvor sanken die Preise stetig. Deswegen wollte Samsung Display da eben auch eigentlich keinen Preiskampf mehr mit chinesischen Platzhirschen wie BOE oder CSOT wagen. Durch den Anstieg der Preise lohnt es sich wieder und auch Samsung Electronics kann sich dadurch eine bessere Verhandlungsposition gegenüber den chinesischen Partnern sichern.

Der CEO von Samsung Display, Joo-sun Choi, solle Mitarbeiter bereits über die Verlängerung der LCD-Fertigung informiert haben. Zudem wäge man sogar ab, die Herstellungskapazitäten wieder zu erweitern. Da solle schon bald eine Entscheidung getroffen werden. Samsung ist dabei stärker als andere Hersteller von der LCD-Technologie abhängig. LG, Panasonic, Sony und Co. setzen im Premium-Segment längst auf OLED. Nur Samsung verweigert sich dem und setzt fast ausschließlich auf LCD. Nur mit Micro LED experimentiert man da noch, die Technik ist aber noch zu teuer für die breite Masse.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.