Samsung bringt Spotify ins Fernsehen

Heute ist anscheinend Tag der Musikdienste. Aktuelle News kommt aus dem Hause Spotify, die nicht nur am Rechner oder mobil zu finden sind, sondern nun auch auf dem Smart-TV. Den Spaß muss ich mal ausprobieren, denn glücklicherweise verfüge ich tatsächlich momentan über ein Gerät der Marke, die Spotify unterstützt.

Als weltweit erster Hersteller integriert Samsung das Angebot von Spotify in seine Fernsehgeräte. Möglich macht das eine neue Spotify-App für die internetfähigen Fernseher der Serie Samsung Smart TV 2012 E. Mit der App können die Musikfreunde unter euch jetzt auch via TV die mehr als 18 Millionen Songs des Spotify-Katalogs abrufen, immer neue Titel entdecken, nach Alben oder Künstlern suchen, eigene Playlists erstellen oder die ihrer Freunde abonnieren, Lieblingsmusik mit Freunden teilen und vieles, vieles mehr.

Wer bereits Abonnement ist, muss nicht extra zahlen (wäre ja noch schöner): alle Abonnenten von Spotify Premium erhalten sofort Zugang zu ihren Playlists und sämtlichen Features der Spotify-App. Mal sehen wie das so ist, bislang rocke ich das Haus via Sonos, alternativ könnte ich nun meinen TV anwerfen, um über mein Teufel-System, welches am TV hängt, die Nachbarn zu ärgern 🙂 Alternativ muss man natürlich auch immer bedenken, wie praktikabel das ist. Wenn ich die Wahl habe, Spotify via Smartphone oder Fernbedienung zu steuern, dann würde ich wohl immer zum bequemen und flotten Touch auf dem Smartphone greifen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. stimmt aber wirklich: wenn ich einfach nur musik hören will, möchte ich doch nicht den stromfressenden Fernseher anmachen müssen.

  2. Hoffe das die Holländer Käse Marke da auch was anbietet. Wenn ich nicht irre nutzen beide das gleiche Smart-TV System ?!? Sieht auf alle Fälle sehr ähnlich aus.

  3. shadowhorst says:

    Endlich. Das habe ich mir sehnlichst gewünscht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.