Sacktrommeln

Moinsen zusammen! Bin ja immer noch am kämpfen auffe 99 Kilo zu kommen. Nach den letzten amapurösen Erfolgen habe ich nix zugenommen. Ich konnte mein Gewicht nicht verringern, aber halten. Status heute morgen hätte ich sagen können: um ein Kilo verringert – aber vorhin gabs leckersten Grünkohl…

Mittlerweile bin ich auch 226 Tage Nichtraucher. Habe irgendwie das Gefühl, dass ich stoffwechseltechnisch wieder normal ticke. Habe durch die Vermeidung des Kippenkaufes bisher laut Counter knapp 1250 Euro gespart. Ker, da bekomme ich n MacBook für. Kippen interessieren mich nicht mehr die Bohne. Ich hoffe, das bleibt so.

Zur körperlichen Ertüchtigung habe ich jetzt in meinem Partykeller den angekündigten Sandsack hängen. Wenn man auf den Sack einhämmert, dann kommste ratz-fatz in Schweiss, das kannste mir glauben. Und bevor Leute nachfragen: Nein, ich höre nicht nur die Soundtracks von Rocky, sondern Alben von Rammstein, Subway to Sally, Die Ärzte und Erasure 😉

DSC 8836

Natürlich ist der Sandsack nicht dazu gedacht, mir beim Abnehmen zu helfen. Allerdings ist man relativ entspannt, wenn man ihn bearbeitet hat. Schwer zu beschreiben als Antisportler. Nachm Schwitzen fühlt man sich ausgeglichener…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. spocht setzt halt glückshormone frei. 😉

  2. Glück? Eigentlich war ich total im Arsch 😉

  3. hab selbst in 1 1/2 Jahren von 100 auf 70 kg abgenommen. Ging nur über Sport. Erst Fitnesstudio, parallel radel`n. Mach zwar jetzt 3-4 mal in der Woche Sport. Fällt aber leicht, das Gewicht zu halten, weil du nach einiger Zeit automatisch deine Ernährung umstellst. Der Körper verlangt danach.

    übrigigens dein Blog ist Klasse, ist fest im morning Coffee drinn.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.