Runtastic Sit-Ups: Pro-Version für Android gerade kostenlos

Nachdem im April die iOS-Benutzer die App Runtastic Sit-Ups als Pro-Version geschenkt bekommen haben, sind nun die Androiden dran. Was die App kann? Die offizielle Beschreibung der App: Die magische Grenze von über 100 Sit-Ups zu brechen erscheint dir unmöglich? Lass dich vom Gegenteil überzeugen. Ein trainierter Waschbrettbauch in nur kurzer Zeit? Die Runtastic SitUps App, dein persönlicher Sit-Up Trainer am Smartphone/Tablet, macht es möglich. Du erreichst dieses Ziel mit viel Spaß und Motivation.

Runtastic Sit-Ups Bauchmuskeln
Runtastic Sit-Ups Bauchmuskeln
Entwickler: Runtastic
Preis: Kostenlos
  • Runtastic Sit-Ups Bauchmuskeln Screenshot
  • Runtastic Sit-Ups Bauchmuskeln Screenshot
  • Runtastic Sit-Ups Bauchmuskeln Screenshot
  • Runtastic Sit-Ups Bauchmuskeln Screenshot
  • Runtastic Sit-Ups Bauchmuskeln Screenshot
  • Runtastic Sit-Ups Bauchmuskeln Screenshot
  • Runtastic Sit-Ups Bauchmuskeln Screenshot

Gemessen wird dabei per Beschleunigungssensor am Smartphone. Innerhalb der App findet man drei Level mit einem sportwissenschaftlichen Trainingsplan für 100 Sit-Ups vor; ebenfalls kann man seine persönlichen Rekorde & Statistiken (z.B. Monatsstatistik, Jahresstatistik…) festhalten. Solltet ihr also in den eigenen vier Wänden mal trainieren und etwas für euch tun wollen – dann schaut euch runtastic SitUps PRO ruhig an. Freischalten der Pro-Variante: In den Einstellungen den Promocode APPOFTHEDAY eingeben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Ehrlich gesagt, hab ich das aus Spaß schon vor ein paar Tagen mal ausprobiert, ist ja der gleiche Code wie damals bei Runtastic und da hat’s auch schon funktioniert … 😀

  2. danke für den Tipp – aber das benutzt doch keiner wirklich? ich habs immer noch drauf – aber das runterzuladen ist alles an Motivation

  3. Welchen Sinn haben denn die ganzen Sport-Tracker überhaupt?

  4. welchen sinn das hat? schonmal sport betrieben in der vergangenheit?

    wollte nur anmerken, dass dies keine pro version ist, sonder nur eine eingeschränkte vollversion.

  5. caschy’s Schnäppchenblog.

    @flo: Letzten Satz lesen.

  6. @ Syndrom das ist die App of the day fuckke – ist regelmäßig keine wirkliche Vollversion. Geht nur auf einem Gerät, oder man muss zweimal den Code eingeben und die Lizenz dafür wird nicht im Store gesichert und Updates gibts auch nicht in der Regel – unterscheidet sich aber immer ein wenig – jedenfalls verlieren die Anbieter dadurch keine Käufe sondern holen die Leute hinterher mit ins boot

  7. @Karl Nielz:

    Bei Runtastic gibt es Updates. Jedenfalls bekommen alle Apps, die ich mit dem Code freigeschaltet hab auch Updates.

  8. @Phillipp Ohlandt Ja, aber wenn man es neu installieren möchte, hat man keine Pro-Version mehr 😉

    Die Frage ist aber auch, wie lange der Code noch funktioniert, da die App schon gestern bei App Of The Day war.

  9. ich nutze es um auf die 100 sit-ups zu trainieren und mich motiviert das. finde die ganzen runtastic apps sehr gut!

  10. @Fells: Hast du’s ausprobiert mit dem Neuinstallieren? Der Code ist vielleicht nicht an den Play Store gebunden, sondern an den Runtastic-Account (man muss sich vor Benutzung der App ja registrieren)

  11. Von Runtastic gibt’s 4 Workout Apps, SitUps, Squats, PushUps, PullUps. Warum muss ich meinen Home Screen mit 4 Apps zumüllen die alle gleich aussehen? Die sollten alles in eine App packen. Aber dann könnte Runtastic nicht 4 mal abkassieren.

    Ausserdem, wer beschränkt schon sein Training auf diese 4? Was ist wenn ich andere Workouts tracken will? Oder vielleicht auch Gerätetraining? Wenn man richtig Sport macht haben diese Apps wenig Sinn.

  12. Bei mir geht der Code nicht 🙁

  13. Code ungültig. Deinstalliert.

  14. Ist zwar vielleicht ne nette Spielerei. Nen Waschbrettbauch bekommt man davon aber noch lange nicht ;). Ich würde aber auf jeden Fall begrüßen, wenn in Zukunft mehr Fitnessübungen getracked werden könnten…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.