Anzeige

RSS-App Reeder unterstützt Feedbin

Wir wissen, dass der Google Reader schließen wird. Alternativen bislang? Ganz klar Feedly – aber auch Feedbin, den wir hier mehr als ausführlich vorstellten. Solltet ihr Feedbin und die meiner Meinung nach beste RSS-App auf dem iPhone, nämlich Reeder, nutzen, dann dürft ihr euch freuen. Die Macher von Reeder müssen nun natürlich andere Dienste unterstützen, nachdem der Google Reader schließt – logo, sonst verkauft man die App nicht mehr. Das heutige Update ist der erste Schritt: Neben dem Google Reader unterstützt Reeder nun auch Feedbin.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich finde Newsify eine sehr gelungene und vor allem kostenlose Alternative…

  2. Leider funktioniert Feedbin bei mir überhaupt nicht. Obwohl ich alles aus dem Google Reader importiert habe werden mir über die Reeder App keine Aktualisierungen angezeigt. Google Reader funktioniert problemlos. Schade, werde Feedbin wohl innerhalb der kostenlosen ersten 3 Tagen wieder kündigen.

  3. Wolfgang D. says:

    Wenn ich jetzt noch einen Reader für Android und Windows finde, der ebenfalls auf Feedbin aufsetzt, bin ich wieder rundumversorgt. Die Apple-Seite wäre ja jetzt abgedeckt – wenn es funktioniert.

  4. Eine Frage, welche mich schon lange quält. Wieso kann man den Sync nicht via Dropbox oder iCloud realisieren? Diese lokale Datenbank muesste man doch theoretisch nur in die Cloud legen und den Pfad auf jedem Client entsprechend anpassen.

  5. Newsify hatte Reeder definitiv überholt,… Hab allerdings schon ein Weilchen nicht mehr verglichen…
    So bitte jetzt noch für Android, mit offline Lesen!!!
    Dass man sich mal vom trägen feedly und der etwas blöden Bedienung lösen kann.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.