Roku: So funktioniert AirPlay außerhalb eures Heim-Netzwerkes

Die Streaming-Player von Roku starten in Deutschland. Ab 29,99 Euro geht’s da los. Dafür bekommt man den Roku Express, der 1080p-Auflösung bietet und auch die Unterstützung für Apple AirPlay mitbringt. Und da wird’s spannend, wobei der Anwendungszweck vielleicht nischig ist. AirPlay kann man nutzen, um vom iPad, iPhone oder Mac Bilder und Ton über das Netzwerk auf den Roku und somit den großen Bildschirm zu streamen.

Nun gibt’s in vielen Einrichtungen nur Beamer – und wenn man dann eine Präsentation halten soll, muss man sich unter Umständen mit Kabeln oder anderen Adaptern herumschlagen. Ich kenne Menschen, die klemmen dann einen Apple TV über HDMI an den Beamer. Das hat auch den Vorteil, dass der Apple TV kein Dritt-WLAN benötigt. Man kann sich als Nutzer von iPad, iPhone oder Mac so mit ihm koppeln. Der Roku Express ist mit 30 Euro natürlich günstiger und auch kompakter.

Wie schaut es da aus? Grundsätzlich ist es bei Roku so, dass er kein eigenes WLAN für AirPlay bereitstellt. Seid ihr also in der Fremde und könnt dort den Roku nicht ins WLAN bringen, dann könnt ihr kein AirPlay nutzen. Was aber funktioniert – und das wird der Präsentierende im Falle von AirPlay vermutlich am Start haben, das ist der Hotspot-Modus eines Smartphones. Verbindet sich ein Roku zu einem bekannten (Smartphone-)Hotspot und das Präsentationsgerät ebenfalls, dann kann AirPlay genutzt werden. Sprich: Nutzt der Roku den Hotspot des iPhones, dann kann das iPhone über AirPlay Bild und Ton senden. Nutzt dann noch ein iPad oder ein Mac den Hotspot des iPhones, dann finden auch diese in der Bildschirmspiegelung den Roku und können AirPlay beanspruchen.

ROKU 3930EU Express HD-Streaming Media Player schwarz
  • Super-einfaches Setup mit mitgeliefertem HDMI Kabel, Fernbedienung und übersichtlichem Startbildschirm.
  • Filme, Live-Nachrichten, Sport und TV-Serien auf kostenlosen und kostenpflichtigen Channels wie Netflix, YouTube, Prime Video, Disney+, ARD, Sky Ticket, DW und vielen mehr streamen.
  • Roku Suche zeigt dir, wo du Filme und Shows kostenlos oder zum günstigsten Preis streamen kannst.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Welches WLAN-Protokoll wird unterstützt? Auch Firmen-WLANs? Kann nämlich der Chromecast nicht, AppleTV schon.

  2. Ist Miracast oder Chromecast auch möglich? Das ist echt ne spanende Sache. Bei meinem ehemaligen Arbeitgeber haben die dafür immer Apple TVs gekauft… das geht jetzt wohl auch günstiger 🙂

  3. Vielleicht doofe Frage, aber werden dabei mobile Daten vebraucht?

  4. alter hut gabs schon vor 10 jahre Roku läuft unter Linux/Android , damals konnte man schon Air Play ohne Apple TV nutzen usw bei Android China Boxen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.