RoboForm: Passwortmanager für neue Benutzer ein Jahr lang kostenlos

RoboFormKurz notiert: Einen der beliebteren Passwortmanager, RoboForm, gibt es im Rahmen einer aktuellen Aktion gerade für ein Jahr kostenlos. Was Ihr dafür tun müsst? Nicht viel! Ladet Euch die Software herunter, wählt bei der Installation die Option „Everywhere“ (hier erfolgt eine Synchronisierung lokal und auf allen genutzten Endgeräten) oder die Option Desktop (hier wird nur lokal gespeichert), gebt unter „Hilfe -> RoboForm aktivieren“ den Promotion-Code WYV-GMA-53G-AUX an und schickt diesen dann nach Ausfüllen der eigenen Informationen final auf die Reise.

RoboForm

Anschliessend gibt es für etwaige weitere Installationen noch eine Order-Nummer. Die Aktion geht noch bis zum 31. Oktober und gilt nur für Neu-Benutzer von RoboForm. Ebenfalls gilt es festzuhalten, dass es sich hier um die Version RoboForm Everywhere dreht, hierbei handelt es sich um eine Lösung, bei der die Logins verschlüsselt in der Cloud gespeichert werden – ähnlich LastPass. Hierzu gibt es dann die entsprechende Software auf den diversen Plattformen, so gibt es Clients für OS X, iOS, Android, Windows – und dies sogar als portable Windows-Variante. Ebenfalls stehen Browser-Erweiterungen zur Verfügung. Alternative ohne Cloud? Natürlich – unter anderen – KeePass.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Darauf habe ich gewartet, Danke für den Bericht.

  2. Das ist nicht ganz richtig. Man kann beim Installieren wählen ob man Everywhere (=Cloud) oder Desktop möchte. Das ist die gleiche Software.

    Wählt man Desktop ist alles lokal. Wenn man Everywhere wählt, werden die Passcards vorher auf dem eigenen Rechner verschlüsselt mit AES-256 und dann auf einem Roboform Server gespeichert. Roboform speichert jedoch das Masterpassword nicht in der Cloud.

    Ich nutze Roboform seit vielen Jahren und es gab noch nie ein Problem.

  3. Auch ein Tipp und im Preis mit drin: Roboform2Go, z.B. auf einem USB-Stick in Schlüsselform, also bei mir immer in der Hosentasche.

    Dadurch kann man unterwegs auch auf fremden Rechnern auf seine Passwörter in Roboform zugreifen.

    Gleichzeitig ist das ein prima Offline Backup.

  4. Kann mir jemand den Mehrwert (vor allem im Bezug auf Vertrauen) gegenüber KeePass aufzeigen?

  5. Es gab noch nie ein Sicherheitsproblem, im Gegensatz zu Lastpass und anderen. Läuft seit 10 Jahren absolut stabil bei mir.

    Ich habe die Passcards seit ca. 2 Jahren in der Cloud, anfangs durchaus mit Bauchschmerzen. Aber da die Passcards schon auf dem eigenen Rechner verschlüsselt sind, ist das Risiko echt gering.

  6. Ausserdem gibt es Apps für IOS und Android und andere Systeme. Ich weiss das es auf IOS läuft und auf Android läuft es auch einwandfrei.

    Sogar mit eigenem Browser, was die Sicherheit noch erhöht, weil ich den nur für solche Sachen nutze. Kein Addon in FF oder Chrome kann da mitlesen. Einfach installieren Zugangscode eingeben und es sync mit der Cloudversion. Dadurch hat man auch immer ein automatisches Backup.

    Durch den Passwort Generator habe ich nur noch sichere Passwörter (>20 Stellen bei manchen Sachen auch >40, totales Chaos aus A-Z,a-z,0-9 plus Sonderzeichen).

    Läuft alles reibungslos und ohne Frickelei. Das User Interface könnte schöner sein, ist aber funktional. Die Symbolleiste in FF ist anpassbar. Insgesamt ein tolles Stück Software.

  7. Hi, mal eine Frage dazu. Wenn ich das Sync deaktiviere werden keine Daten in der Cloud gespeichert, sondern nur Lokal???

    Ich möchte also nicht, das die Daten dort gespeichert werden sondern eben nur bei mir lokal.

  8. Beim Installieren kannst du die Version auswählen:

    – Everywhere (=Cloud)
    – Desktop (=PC)

    Wenn du Desktop auswählst, dann bleibt alles lokal auf deinem PC.

  9. Hi, ich habe doch auch in der Everywhere die möglichkeit das Syncen auszustellen!?
    Deswegen meine Frage.

    Die Desktopversion ist doch nicht für 1 Jahr kostenlos oder?

  10. @Andi

    Das ist in dem Beitrag etwas komisch beschrieben, siehe auch meinen ersten Kommentar.

    Es gibt nur eine Version: da ist Everywhere drin UND Desktop auch.

    Das wählst du beim Installieren aus.

    Aber wenn du beim Installieren „Everywhere“ ausgewählt hast, kannst du später trotzdem in „Optionen“ oder unter „Sync“ den Autosync ausstellen.

    Oder besser(!) in „Optionen > Benutzerdaten > Einstellungen“ nachträglich auf Desktop umschalten.

    Am allerbesten ist in deinem Fall natürlich beim Installieren einfach gleich auf „Desktop“ zu klicken.

    Bei Everywhere musst du sonst ein Konto für den Syncserver von Roboform anlegen. Das ist in deinem Fall ja unnötig.

  11. @Oliver

    Oben das ist falsch beschrieben:

    „…wählt bei der Installation die Option „Everywhere“ (hier erfolgt eine Synchronisierung lokal und auf allen genutzten Endgeräten) ..“

    Das liest sich als gäbe es zwei verschiedene Versionen und man bekommt den Rabatt nur für die Everywhere Variante. Es ist aber die gleiche Software.

    Es müsste daher heissen:

    „…wählt bei der Installation die Option „Everywhere“ (hier erfolgt eine Synchronisierung lokal und auf allen genutzten Endgeräten) ODER die Option Desktop (hier wird nur lokal gespeichert) ..“

    Es ist die selbe Lizenz für das gleiche Produkt. Insofern wird auch der Promotion-Code unabhängig von Everywhere oder Desktop gelten.

  12. Oliver Pifferi says:

    @sunworker – Danke für die Hinweise, ich habe das jetzt einmal entsprechend geändert. Mit ein wenig zeitlichen Abstand betrachtet hast Du natürlich recht, nicht jeder möchte auch die „Everywhere“-Variante nutzen 🙂 !

  13. @oliver

    nutzt du es selbst?

  14. Günxmürfel says:

    Leider ist die Aktion bereits wieder vorbei.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.