Retrolover

retrolover

Seltsame Typen die Nerds ?ber 30. Alten Zeiten hinterher trauern. YPS, Pan Tau, Captain Future – ja sogar Biene Maja. C16, C64 blablabla. Lass mal was machen. ?ber fr?her bloggen. Hey Teenies: Kennt ihr noch Bamba S Fussballschuhe? Ne? Na seht ihr! Mal sehen, welch altes Pack wir noch ins Boot bekommen – und wann wir Zeit haben, unser Projekt zu starten. Domain ist schon gesichert 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

20 Kommentare

  1. Bonanza-Rad, Walkman I, Vanilla Hosen, Atari 2600, Vokuhila…

    Kerr dat wird lustig 😀

  2. Klapprad, TI-Taschenrechner mit roten LED und 9Volt Batterie (Seeeeehhhhr schnellll leer), Hrspielkassetten (Schatz am Silbersee …) mit Kassettenrecorder, Telespiele (Donkey Kong und Spaceinvaders) als Tisch- und Standgert in Wirtshusern auf jedem Dorf (Einwohner

  3. Plattenspieler, was war ich stolz auf meine erste bild-LP – Manowar „Herz aus Stahl“, Bibbi Blocksberg, Atari 800XL, spter lies mein Dad stundenlang achwas, Tage! den Computer laufen um Apfelmnnchen rechnen zu lassen

  4. hier lesen also nur die 25+ mit, sehr gut 😉

    Ampeln – bzw. „Ampelmasten“ waren frher auch gelb/Grn gestreift, do u remember?

  5. Der Dieter, der Thomas, der Dieter Thomas Heck!
    Fernseher mit drei Haupt- und ein paar regionalen Programmen. Zum umschalten auf einen anderen Sender an den Fernseher gehen.

    Thomas Orner in Tim Taler, Wum und Wendelin…. ach was war das fr eine Zeit.

  6. Dalli Dalli 🙂

  7. Ohje, ihr gehrt ja echt schon zum „alten Eisen“ :tongue: Ein paar von den Sachen kenn ich ja nicht mal mehr vom Namen :ninja:

  8. Kerr Markus, ich bin 30 – d.h. nicht, dass wir jetzt uncoole Sue sind.

    Wenne keinen Atari2600 mit Defender kennst….hach……. :cwy:

  9. Nicht zu vergessen Samstags Sptnachmittag muss so gegen 17.00 Uhr gewesen sein BEATCLUB inne Glotze gucken und die Eltern zur verzweiflung treiben.

    Sorry das waren ja noch 20 Jahre frher

    :tongue:

  10. Die Deutschlandhyme und anschliessendem Testbild zum Sendeschluss (ca. 1 Uhr nachts)

  11. T-Shirts mit nem Smilie 🙂

  12. au! smilies!
    Ich hatte zwei shirts und einen rock damit. was ich die dinger geliebt hab! die shirts hatt ich noch mit 16, konnte mich einfach nicht davon trennen!
    achso, caschy… ich werde erst 25. :tongue:

  13. Quarzuhren mit Taschenrechner waren auch in – ja, damals sagte man noch „Quarzuhr“.

  14. Als Jahrgang 65 fllt mir da so einiges ein. Damals gab es nur zwei Fernsehprogramme, spter drei. Auch die Datenfernbertragung steckte noch in den Kinderschuhen – ein 300 Baud Akustikkoppler zauberte bei jedem Hustenanfall tolle Zeichen auf den 13′ Zoll Bernsteinmonitor. Spter schossen dann Mailboxen wie Pilze aus dem Boden und als Fido-Point war man einer von den ganz groen *grins* Im Winter zog man sich Moon-Boots an und im Sommer schnitt man sich die teuren Jeans vor den Kniescheiben auf. Das sah einfach cool aus, denn einige Bands dieser Zeit hatten uns das ja vorgemacht.

    Ich finde das angestrebte Projekt „Retrolover“ klasse. Auf jeden Fall wrde ich etwas dazu beisteuern.

    Gru Jabba

  15. disco mit ilja richter

  16. Keine potentielle Gefahr durch AIDS

  17. theotull says:

    Apfelkorn, Walkman, Schneller Brter Kalkar mit „richtigen Demos“, FomelEins (Musiksendung mit Videos, Samstag mittags, mit G.Jauch oder T Gottschalk?). Kofferradio oder Transistorradio mit Kassettenrekorder, Samstag nachmittags „Dick und Doof“ gucken, in Mofas Klasse 4 Motrchen einbauen und sich mit dem grnen Trachtenverein herumrgern, Scheunenfeten usw.
    War ne verdammt geile Zeit. Meinen Kindern erzhl ich nicht sehr viel davon, die sind einfach noch zu lieb :angel:

  18. Twix hie noch Raider – das konnte man zumindest aussprechen, ohne sich die Zunge zu verbiegen. berall drfte noch hemmungslos geraucht werden – okay, vielleicht nicht jedermanns Sache. Erinnert sich noch jemand an die D-Mark? Die hatten wir doch auch lieb gewonnen. Und natrlich Hrspielkassetten ohne Ende – zum Beispiel die drei ???. Bin zwar kein ausgesprochener Blogger, aber bei retrolover.de wre ich gerne dabei…

  19. Partykeller!

  20. Wir h’am in Garagen damals gefeiert.