Reine Geldsache: Postbank Finanzassistent für Windows Phone erschienen

Der Postbank Finanzassistent für Windows Phone ist erschienen, was für mich bedeutet, dass meine Bank jetzt mit einer gelungenen App auf der mobilen Plattform von Microsoft zu finden ist. Der Postbank Finanzassistent bietet nach der einmaligen Einrichtung über Kontonummer und PIN eine Übersicht über eure Konten. Delegierte Konten tauchen automatisch auf und können per horizontalem Wisch durchgeschaut werden.

postbank windows phone

Zu jedem Konto wird ein Ein- und Ausgangsbalken in Sachen Geld angezeigt, sodass man eine schnelle Übersicht darüber erhält, wie viel Eingänge und wie viel Ausgänge man zu verzeichnen hat. Konten können separat eingesehen werden, alternativ verfügt der Postbank Finanzassistent auch über eine spezielle Ansicht, der alle Ausgänge der eingerichteten Konten enthält, diese Ansicht lässt sich natürlich auch nach Konten filtern. Wer es genau machen will und seine Finanzen pflegen möchte, der kann auch Kategorien anlegen und hier einen Überblick bekommen, was in bestimmten Zeiträumen an Geld rein- beziehungsweise rausgegangen ist. Solltet ihr mit der App auch Überweisungen vornehmen wollen, so müsst ihr euch bei BestSign registrieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Schebberle says:

    damit habe ich jetzt gar nicht gerechnet, habe erst anfang des jahres gesucht, da ich zimlich zeitgleich auf win phone und postbank umgestiegen bin, damaliger stand war, dass keine app in planung ist 🙂

  2. Der Finanzassistent ist auf Android auch echt klasse, ich mag den voll gern!

  3. Lohnt sich die Postbank denn generell als Girokonto?

  4. @Jochen: ich hab da in all den Jahren noch nie Probleme gehabt. Weiss aber ich nicht, wie man „lohnend“ beschreiben soll.

  5. Auf Android hatte ich bis vor einem viertel Jahr immer Probleme mit Abstürzen. (Note 3, Android 4.4.2) Deswegen damals runter geschmissen..

    @ Jochen: zu bedenken ist, daß das Konto kostet, wenn nicht ein gewisser monatlicher Betrag eingeht (1000 oder 1200 €) Ansonsten bin ich zufrieden..

  6. @Jochen
    Ich kann dir die Sparda-Bank empfehlen. Dort bekommt man ein bedingungsloses Kostenloses Girokonto. Bin sehr zufrieden da. Man muss allerdings 50€ zahlen um Mitglied der Bank zu werden. Jedes Jahr wird eine Dividende ausgeschüttet. Ich habe mittlerweile schon das investierte Geld raus und freue mich immer über den Bonus am Ende des Jahres (ca. 20€ jedes Jahr).

  7. Hey cool, den Hochstuhl haben wir auch… 😛

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.