Anzeige

realme X7 Pro: Technische Daten des Smartphones sickern durch

Am 1. September wird realme das neue Smartphone X7 Pro vorstellen. Das hat der chinesische Hersteller auch bereits mit einigen Teasern bestätigt. Dass das Smartphone einen AMOLED-Bildschirm mit 120 Hz nutzen wird, wissen wir dadurch auch schon. Nun sind auch die restlichen, technischen Daten durchgesickert.

Demnach werde das realme X7 Pro auf 6,5 Zoll Diagonale bei 2.400 x 1.080 Pixeln setzen. Gefertigt werde der Bildschirm von Samsung. Zudem solle eine Vierfach-Kamera mit 64 MP (wohl der Sony IMX686) + 8 MP + 2 MP + 2 MP an Bord sein. Was genau die weiteren Sensoren übernehmen, ist aber noch offen. Für die Frontkamera in einem Punch-Hole sollen 32 MP drin sein.

realme setze für sein X7 Pro auf eine Dual-Cell-Batterie mit insgesamt 4.500 mAh (2x 2.250 mAh). Sie soll sich mit 65 Watt schnell wieder aufladen lassen. Das Gewicht solle bei 184 Gramm liegen. Als SoC wird realme nach aktuellem Stand der Dinge wohl den MediaTek Dimensity 1000+ verwenden. Für realme soll das X7 Pro also ein Flaggschiff-Modell werden. Alles Weitere erfahren wir dann am 1. September 2020.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Mir sind diese schnellen Produktionen in letzter Zeit ziemlich auf die Nerven gegangen. Immer grössere Displays, immer schwerer, man hat ja direkt Barren in den Händen. Bin bei Pixel gelandet, zur Zeit das 3a XL und hoch zufrieden. Abgesehen von der hervorragenden Kamera – ein immer noch handliches Smartphone, beschränkt auf das Allernotwendigste. Ist meine persönliche Meinung… Vom Rest: Updates (die auch zeitlich eingehalten werden) möchte ich gar nicht sprechen.

  2. Punchhole nee danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.