Realme X50: Daten des 5G-Smartphones sind durchgesickert

Realme wird mit dem X50 bald ein neues Smartphone mit 5G-Unterstützung veröffentlichen. Als SoC soll der noch recht frische Qualcomm Snapdragon 765G dienen. Zudem ist die Rede von einer Dual-Selfie-Kamera und Schnellaufladung via VOOC 4.0. Die offizielle Vorstellung des Smartphones wird am 7. Januar 2020 erfolgen. Nun sind aber bereits die gesamten, technischen Daten über das chinesische Netzwerk Weibo durchgesickert.

Was das Realme X50 laut den Leaks bieten soll? Ich habe die technischen Daten unten für euch zusammengefasst. Genießt sie natürlich mit etwas Vorsicht, denn es ist nicht garantiert, dass alles am Ende so zu 100 % passen wird. Die Angaben muten aber realistisch an.

Technische Daten des Realme X50

  • Display: 6,67 Zoll, FHD+ (1.080 x 2.400px), LCD by JDI, 120 Hz Refresh Rate
  • Gehäuse aus Polycarbonat mit Metallrahmen, Rückseite mit Gorilla Glass 5, 8,7 mm Dicke, Gewicht 185 g
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 765G: Octa-Core (1x 2,4 GHz Kryo 475 Prime & 1x 2,2 GHz Kryo 475 Gold & 6x 1,8 GHz Kryo 475 Silver), Adreno 620 GPU
  • RAM / Speicherplatz: 6 / 128 GB, 8 / 128 GB oder 8 / 256GB; LPDDR4X RAM bzw. Dual Channel UFS 2.1
  • Vierfach-Hauptkamera: 64 (Weitwinkel) + 8 (Telephoto) + 13 (Telephoto) +2 (Makro) Megapixel
  • Dual-Frontkamera: 32 + 8 Megapixel
  • Akku: 4.500 mAh (30-Watt-Schnellaufladung)
  • Schnittstellen: 4G / 5G LTE, Bluetooth 5.0, Wi-Fi 802.11 ac, USB Typ-C, 3,5-mm-Audio, Dual-GPS, NFC
  • Besonderheiten: Fingerabdruckscanner an der Seite, einzelner Lautsprecher mit Dolby Atmos

Als primärer Sensor der Hauptkamera soll der Samsung ISOCELL Bright GW1 herhalten. Leider soll kein optischer Bildstabilisator vorhanden sein – nur EIS. Außerdem sei das Smartphone nach P2i gegen Wasser resistent. Zu den Preisen für die verschiedenen RAM- und Speicherplatz-Konfigurationen gibt es ebenfalls schon Gerüchte.

Demnach könnte die Variante mit 6 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz für umgerechnet 281 Euro den Besitzer wechseln, während das Realme X50 mit 8 GByte RAM und identischer Kapazität für ca. 320 Euro über die Ladentheke wandern dürfte. Wer es auf 8 GByte RAM + 256 GByte anlegt, muss voraussichtlich in China etwa 360 Euro löhnen. Alle Angaben sind natürlich mit etwas Vorsicht zu genießen, bis Realme das X50 am 7. Januar 2020 vorstellt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Plastik Gehäuse und LCD anstatt LED?? Nee danke und dann noch ein FS an der Seite wie doof ist das denn? der hat bei S10e nicht wirklich funktioniert und beim Tab S5e naja ist mitunter mehr als einmal Finger auflegen angesagt–

    • Alex (der Echte) says:

      Wenn du schon trollen willst, dann mach richtig. Meinst du echt, da ist ein Display mit Kaltkathodenröhren verbaut?
      LED bedeutet Liquid Crystal Display, und das sind alle Displays die nicht selbst leuchten. Egal ob die per LED, Leuchtstoffröhre, Kaltkathodenröhre oder Kerze beleuchtet ist. Und ob das jetzt LCD, LED, IPS, TFT genannt wird, steckt letztendlich die gleiche Technik dahinter.

  2. LED bedeutet Light Emitting Diode. Wenn schon, denn schon.

  3. Oh, bin geschockt.
    Wo bleiben die ganzen Kommentare zur Displaygröße?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.