Razer Blade 15: Gaming-Notebook mit 240-Hz-OLED-Panel

Unter der Serie Razer Blade veröffentlicht Razer seit Jahren spannende Notebooks für Gamer. Auch ein OLED-Panel gehört als Option zum guten Ton. Mit dem neuen Razer Blade 15 stockt man auf: Das QHD-OLED-Panel kommt nun mit 240 Hz daher. Mit der Reaktionszeit von 1 ms richtet man sich abermals an Gamer. Kreative dürften die Farbgenauigkeit und vollständige Abdeckung des DCI-P3-Farbraums begrüßen. Weiteres Schmankerl, wo wir gerade über das Display sprechen: die Helligkeit von 400 Nits.

Da man sich an Content Creator und Gamer richtet, steckt auch unter der Haube einiges an Leistung. So setzt man beispielsweise auf eine Doppelspitze aus Intel-Core-i9-Prozessor der 12. Generation mit 14 Kernen und Nvidias GeForce RTX 3070 Ti als Grafikkarte. Zur Seite stehen bis zu 32 GB DDR5-Arbeitsspeicher (4800 MHz) sowie ein 1-TB-SSD. Mittels M2-Steckplatz lässt sich der Speicherplatz aufstocken.

Im Aluminiumgehäuse finden sich zudem Thunderbolt 4, USB-C sowie USB-A und ein SD-Kartenleser sowie HDMI-Anschluss.

Preislich knüpft man auf einem ähnlichen Niveau wie die Vorgängermodelle mit ähnlicher Ausstattung an. Während der Euro-Preis noch nicht bekannt ist, nennt man einen US-Preis von 3.500 US-Dollar. Verfügbar ist das gute Stück ohnehin erst ab dem 4. Quartal 2022.

Im Vergleich zum Basis-Modell:

 

 

Razer Blade 15 (Neues Modell) Razer Blade 15 (Altes Modell)
OS Windows 11 Home Windows 10 Home – Free Upgrade to Windows 11
Processor 12th Gen Intel Core i9 Processor (14-core) 6-Core Intel Core i7
Graphics Up to GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU Up to GeForce RTX 3070 Laptop GPU
Display FHD 360Hz, QHD 240Hz or 4K 144Hz FHD 144Hz or QHD 165Hz
Storage 1TB PCIe
Extra M.2 PCIe Slot
512GB PCIe
Extra M.2 PCIe Slot
Memory 16GB or 32GB RAM (DDR5 4800MHz) 16GB RAM (DDR4 3200MHz)
Cooling Vapor Chamber Advanced Heat pipe
Keyboard Per-key RGB Single-zone RGB
Other Ports SD Card Reader Gigabit Ethernet
Approx. Height As thin as 0.67” / 16.99 mm 0.78” / 19.9 mm

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Endlich High-Refresh OLED Displays. Leider hier bei Razer verbaut. Deren „Service“ und Garantieabwicklung sind mittlerweile nur noch ein Meme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.