Raspberry Pi 4: Preis der Version mit 2 GByte RAM dauerhaft auf 35 US-Dollar gesenkt

Kleines Geschenk von den Entwicklern des Scheckkarten-PCs Raspberry Pi 4. Man hat den Preis der Version mit 2 GByte RAM ab sofort dauerhaft von 45 auf 35 US-Dollar gesenkt. Damit will man auch den achten Geburtstag der Raspberry Pi feiern, welcher in zwei Tagen ansteht. Über 30 Mio. Einheiten des kleinen Gadgets habe man innerhalb der vergangenen Jahre verkaufen können.

Der Raspberry Pi 4 ist im Juni 2019 erschienen. Er ist in etwa 40 mal so schnell wie die erste Generation und startete damals in mehreren Varianten mit 1, 2 bzw. 4 GByte RAM. Das eröffnet nun natürlich ein paar Fragen. Zum Beispiel möchten einige von euch sicherlich wissen, ob auch der Preis des Raspberry Pi 4 mit 4 GByte RAM sinkt. Leider muss ich das verneinen. Jene Version verbleibt bei 55 US-Dollar.

Trotz der permanenten Preissenkung des 2-GByte-Modells wird es für Partner weiterhin auch den Raspberry Pi 4 mit 1 GByte RAM geben – der Preis jenes Modells bleibt ebenfalls bei 35 US-Dollar stehen, sodass die Preise der Versionen mit 1 bzw. 2 GByte RAM fortan identisch sind. Die Macher weisen darauf hin, dass die 1-GByte-Version sich deswegen nur noch für einen sehr eingeschränkten Anwenderkreis lohnen dürfte, der damit etwas spezielles vorhat / testen möchte.

Interesse am vergünstigten Raspberry Pi 4 mit 2 GByte RAM für 35 US-Dollar? Hier findet ihr die Optionen für den Kauf in Deutschland.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. Thomas Neidlinger says:

    Ich schätze, der RAM ist günstiger geworden, oder nicht? Warum dann keine Preissenkung bei den anderen Varianten?
    1GB für 30$, 2GB für 35$ und 4GB für 45$ wäre doch eine Idee…

    Anders kann ich mir die Preissenkung zumindest nicht erklären.

    • Vielleicht hat sich die 2GB Variante auch einfach nicht so gut verkauft und die Leute haben entweder zur günstigsten 1GB oder großen 4GB Version gegriffen.

      • Das dürfte eher der Grund sein, denn die RAM und SSD Preise ziehen am Markt aktuell wieder an und entspannen sich nicht noch weiter.

        • Du weißt aber auch welchem Zustand das aktuell zu verdanken ist… alles im Techbereich wird aktuell massiv teuerer… je länger der Ausnahmezustand dauert und ich glaub das wird uns das ganze Jahr begleiten und schlimmer werden wie es aussieht. Die Pandemie ist ja da, noch nicht massiv aber nachweisbar vorhanden. Dazu noch die Dummheit der Menschen die hilft sie weiter zu verbreiten.

  2. Abverkauf der Bestände des Raspi 4 ohne USB-Fix?
    Und die 2GB ist die gängigste Version und hat deshalb die größten abzuverkaufenden Bestände?
    …die Version mit Fix soll ja irgendwann kommen…

  3. Kosten für einen HDMI-Adapter kommen noch dazu, es sei denn man hat bereits ein passenden Kabel oder kann es headless konfigurieren und benutzen.

  4. Wie sieht es beim Strombedarf aus? Wie viel mehr braucht der RPi4 als der RPi3?

  5. Finde kein deutsches Angebot für 35$, Kosten alle zwischen 38-40€, was mache ich falsch, Wucherkurs wäre dann knapp 32€, oder ist das wieder deutsch dumm dödel Aufpreis? Oo

    • Wechselkurs*

    • Tut echt weh sowas zu lesen. Das gleiche auch beim iPhone jedesmal wenn sich Leute über die Preisdifferenz aufregen 🙁

      35 US-$ sind 32 Euro. Aber da fehlen ja noch die Mehrwertsteuer. In den USA sind die gezeigten Preise im der Regel ohne Steuer. Zum Beispiel in Walmart stehen die Preise im Markt immer ohne Steuer und der Preis mit Steuer kann dann auf dem Kassenzettel begutachtet werden.

    • Mehrwertsteuer?

    • Auf den Raspi kommen sicher auch die deutsche Wegelagerer Gebühren, auch bekannt als Urheberrechtsabgabe.

      • Wie in jedem Land auch…amateur

        • Das nenne ich mal ein klassisches Eigentor :). Natürlich gibt es Urheberrechtspauschalabgaben nicht in jedem Land (bei weitem nicht!) und manche der Gebühren gibt es sogar nur in Deutschland. Wenn man so einen raus haut wie Du sollte man schon wissen von was man redet, sonst wirds peinlich :).

          Aber davon mal abgesehen, macht es die Sache mit den Urheberrechtspauschalabgaben auch nicht besser, dass es diese zumindest zum Teil auch in manchen anderen Ländern gibt. Das ganze System dahinter bleibt grundfalsch und ungerecht.

          • nope, ich seh das anders, dafür nutz ich die Gerätschaften GENAU so wie man es mir durch solche Abgaben vorwirft. Schließlich muß ja einer das erfüllen weswegen diese Abgaben existieren. Damit habe ich seit dem kein schlechtes Gewissen mehr etwas zu tun wofür ich ja eh bezahlt habe.

      • Urheberrechtsabgabe, also darf ich darauf Kopien drauf speichern? Ach nee nur die Kriminellen dürfen kriminelle sein, darum ja auch diese Gebühr ohne dass ich da mit sowas machen darf, hatte ich nur kurz vergessen weil ich dieses Wort schon lange nicht mehr gehört habe! 😀

    • Einfach in der USA werden bei den Preisen keine MwSt. angegeben da dort jeder andere Steuersätze hat.
      Man nehmen den US Preis und rechne 1:1 in € um, da sind dann meist in etwa die MwSt. auch schon drinn. Häufig jedoch gibts noch n kleinen Zuschlag, obwohl bei der 1:1 Rechnung schon Frachkosten, Zoll usw eigentlich mit abgedeckt sind. Manch Geschäft will eben ein größeres Geschäft mit dem Kunden machen, dazu je mehr Zwischenhändler du hast desto teuerer wird es da jeder bissle was für sich haben will. Gleichen nochmal dazu wenn du quasi konkurenzlos bist oder in einem Land man bekanntesten bist. Angebot und Nachfragen, hast sich auch schon davon gehört, siehe aktuell die Corona Panik und die Preianstige für Produkte die teils nicht mal Helfen 😉 aber die Menschen… ach ja… schon keine Lust mehr in die Richtung mich zu äußern… nur noch traurig…

  6. Da es noch keiner gesagt hat, sage ich es mal: NOICE!
    Habe eh daran gedacht beide Alten Raspi2 mit Kodi gegen Raspi4 auszutauschen 🙂

  7. Logik warum die 2 GB Version kaufen, macht überhaupt kein sinn..

  8. Ich würde mich mehr über eine Zero-Variante freuen. Diese Auflage ist durch den groben Designfehler ohnehin verbrannt.

    • Thomas Neidlinger says:

      Ein neuer Zero wäre tatsächlich mal sehr cool!

    • GooglePayFan says:

      Ich habe hier viele USB-C Kabel und mit keinem hat mein Raspberry Pi 4 Probleme.
      Gleichzeitig ist der Fix wenn der Pi nicht bootet extrem einfach: anderes Kabel nutzen.

      Man muss schon recht autistisch veranlagt sein, wenn das einem nachhaltig Probleme bereitet….

  9. Was macht ihr alles so Schönes mit eurem Pi?

    • Je ein 3B+ werkelt bei mir als Pi-Hole und Io-Broker insbesondere zur Aufzeichnung und Visualisierung meiner Solareinspeisung.

    • Wie Marco, plus ein weiterer macht Kodi, noch ein anderer macht Licht-Ein-/Aus- und Rollo-Hoch-/Runter-Geschalte im Haus bei Urlaubsabwesenheit, drei weitere CCTV-Steuerung in meinen Büros und Grundstücken, einer LAN-Monitoring und einen hab‘ ich zur Testerei/ Herumgespiele.

    • Ich hatte auf einem Pi 3 im Hutschienengehäuse lange ioBroker laufen. Seit einiger Zeit allerdings auf ein Asus Tinkerboard S umgezogen, weil der Speicher zu knapp war. Jetzt läuft da nur noch ein NUT Server.
      Schade, dass der Pi 4 nicht in das gleiche Gehäuse passt. Sonst hätte ich drüber nachgedacht ihn auszutauschen.

    • Bei mir läuft ein Pi2 mit Pi-Hole inkl. DNS over https und ein CUPS PrintServer für meinen alten HP Laserdrucker. Auf einem 2. läuft HomeAssistant. Io-Broker ist mir zu aufgebläht und die UI zu inkonsistent und zudem braucht der wirklich viel Arbeitsspeicher. Und auf einem 3. läuft Volumio. Der ist aber noch erweitert mit einem HiFiBerry+ für eine digitale Ausgabe.

    • Ein alter RPi2 macht Pihole mit Unbound, auf dem anderen RPi4 läuft Hyperion NG/Ambilight.

  10. Meiner steht in der Vitrine.

  11. Meiner wird OpenVPN- und/oder WireGuard-Server für das weltreisende Patenkind. Ohne die Möglichkeit GNTM zu gucken wäre sie sonst nach 3 Wochen wieder zuhause :-). Bin mal gespannt ob es so klappt wie geplant.

  12. Bastel mit dem 4er gerade hiermit rum.
    https://github.com/gcgarner/IOTstack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.