Qualcomm Snapdragon 775: Leak deutet neuen Prozessor an

Derzeit kursieren Leaks zu einem neuen Prozessor von Qualcomm. Dabei soll es sich um den Snapdragon 775 handeln. Er würde quasi den Snapdragon 765 beerben. Der SoC läuft noch als SM7350, könnte also am Ende am Markt auch unter einer anderen Bezeichnung als Snapdragon 775 laufen. Der SoC soll im 5-Nanometer-Verfahren entstehen und auf Kryo-6-Kerne setzen. Zudem soll der Prozessor LPDDR5-RAM mit bis zu 3.200 MHz unterstützen.

Auch mit LPDDR4X-RAM mit bis zu 2.400 MHz sowie UFS-3.1-Speicherplatz komme der Chip klar. Integriert sei der ISP Spectra 570. Zudem könnten bis zu drei Kamerasensoren mit 28 Megapixeln Unterstützung finden. Auch die Videoaufnahme in 4K mit 60 fps sei möglich. 5G-Unterstützung sowie Wi-Fi 6E und Support für die Audiochips WCD9380 und WCD9385 sei ebenfalls an Bord.

Wann Qualcomm den neuen Chip für mobile Endgeräte vorstellen könnte, ist aktuell leider noch völlig offen. Man munkelt, dass Xiaomi den Snapdragon 775 wohl im Xiaomi Mi 11 Lite 5G verwenden könnte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. michas1e4 says:

    Ich tippe auf 777.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.