Qualcomm: Chip-Hersteller hat mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, ist der Chiphersteller Qualcomm derzeit nicht in der Lage, der hohen Nachfrage seiner Snapdragon-Chipsätze nachzukommen. Hierbei gebe es wohl gleich mehrere Probleme, wodurch die Produktion arg ins Stocken geraten ist. Aktuell liegen Vermutungen in der Luft, dass Geräte mit Qualcomm-SoCs zukünftig kostspieliger werden könnten und man gleichzeitig längere Wartezeiten dafür in Kauf nehmen muss. Parallel könnte es passieren, dass kostengünstigere Geräte mit entsprechenden SoCs vorerst knapp werden, da Qualcomm seine Produktionskapazitäten auf die Premiummodelle konzentrieren könnte.

In Texas gab es schwere Winterstürme, die unter anderem die Stromversorgung eines wichtigen Werks unterbrochen haben, welches Hochfrequenz-Transceiver für Qualcomm herstellt. In China und Taiwan wurde aufgrund von Corona die Produktion von Power-Management-Chips heruntergefahren und Panikkäufe haben auf dem weltweiten Chipmarkt dafür gesorgt, dass die Preise in ungeahnte Höhen geschossen sind, ohne garantieren zu können, ob die hohe Nachfrage überhaupt bedient werden kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Mit Übernahme von Unitymedia durch Vodafone haben Störungen und Ausfälle zugenommen.
    Mit der neu Programmierung wird in Kürze wohl eine Kostensteigerung folgen.
    Kundenfreundlich ist das nicht, aber Provitamin gesteuert!!

    • Hier wurde der falsche Artikel kommentiert, ich denke mal das gehört zu Unitymedia & Vodafone: Ab April mit gemeinsamen Kundencenter

  2. Es gibt aktuell überall Lieferschwierigkeiten. Monitore, Notebooks und Co benötigen teilweise ebenfalls mehrere Monate. Eigentlich so ziemlich alles aktuell im Elektronikbereich hat Lieferschwierigkeiten.

    Und dann hapert es noch gewaltig bei den Logistik Kapazitäten da unter anderem Container für den Transport der Ware fehlen.

    • Ja stimmt absolut. SOC´s sind halt interessant, denn selbst die Autoindustrie jammert, weil die Chipproduzenten anscheinend die Netzwerk/Smartphoneindustrie mit der Lieferung bevorzugt^^

      So ein Audi Etron hat wahrscheinlich mehr MikroChips drin als ich in meinem gesamten Leben an Smartphones und PC´s gekauft hab xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.