QNAP veröffentlicht offiziell QTS 5.0

Der NAS-Hersteller QNAP veröffentlicht QTS 5.0 – das ist das System, welches auf den Geräten zum Einsatz kommt. Seit längerer Zeit gibt es die Beta, nun scheint der Zeitpunkt gekommen, an dem man das System in die freie Wildbahn entlässt. Das System QTS 5.0 enthält einen aktualisierten Linux Kernel (5.10), verbesserte Sicherheit, WireGuard-VPN-Unterstützung und eine verbesserte NVMe-SSD-Cache Leistung. Die neue QuFTP-App soll dabei helfen, private und geschäftliche Anforderungen an die Dateiübertragung zu erfüllen. Ab QTS 5.0 wird exFAT auch nativ und kostenlos auf x86-basierten QNAP NAS unterstützt, was Anwendern eine schnellere Übertragung großer Dateien und eine bessere Bearbeitung von Medien ermöglicht.

QTS 5.0 ist ab sofort im Download Center verfügbar.

Offizielle Infos von QNAP:

Kostenlose exFAT Unterstützung für x86-basierte NAS:

exFAT ist ein Dateisystem, das Dateien bis zu 16EB unterstützt und für Flash-Speicher (z.B. SD-Karten und USB-Geräte) optimiert ist. Dadurch wird die Übertragung und gemeinsame Nutzung großer Mediendateien beschleunigt.

TeamViewer Unterstützung:

Durch die Installation der TeamViewer QNAP NAS App können Nutzer all ihre QNAP NAS-Geräte von einem Windows- PC aus fernverwalten und eine Verbindung zu ihnen herstellen – eine sichere Fernzugriffslösung, die keine komplexen VPN-Einstellungen erfordert.

Optimierte Benutzeroberfläche:

Bietet eine flüssigere Navigation, ein komfortables visuelles Design, ein Hinweis Board zur Vereinfachung der erstmaligen NAS Installation und eine Suchleiste im Hauptmenü zum schnellen Auffinden von Apps.

Erhöhte Sicherheit:

Unterstützt TLS 1.3, aktualisiert sowohl QTS als auch Apps automatisch und bietet SSH Schlüssel zur Authentifizierung für einen sicheren NAS Zugriff.

WireGuard VPN Unterstützung:

Das neue QVPN 3.0 integriert das leichtgewichtige und zuverlässige WireGuard VPN und bietet Nutzern eine sichere Verbindung sowie eine einfach zu bedienende Oberfläche.

Verbesserte NVMe SSD-Cache Leistung:

Der neue Kernel verbessert die Leistung und Auslastung von NVMe SSDs. Wenn die Cache-Beschleunigung aktiviert ist, kann der SSD-Speicher bei gleichzeitiger Entlastung der Speicherressourcen effizienter genutzt werden.

DA Drive Analyzer mit KI-gestützter Diagnose:

Der DA Drive Analyzer nutzt Cloud-basierte KI zur Vorhersage der voraussichtlichen Lebensdauer von Laufwerken und unterstützt die Nutzer bei der Planung eines eventuellen Laufwerkstauschs, um sich vor möglichen unerwarteten Ausfallzeiten und Datenverlusten zu schützen.

Verbesserte Bilderkennung mit Edge TPU:

Durch die Verbindung von Edge TPU mit QNAP AI Core (der KI-gestützten Engine für die Bilderkennung) kann QuMagie eine schnellere Gesichts- und Objekterkennung durchführen, während QVR Face die Echtzeit-Videoanalyse für sofortige Gesichtserkennung verbessert.

QuFTP erfüllt sichere Dateiübertragung:

Das QNAP NAS kann als FTP Server mit verschlüsselter SSL/TLS Verbindung, QoS Bandbreitensteuerung, Einstellung von FTP Übertragungsbeschränkungen oder Geschwindigkeitsbeschränkungen für Benutzer und Gruppen fungieren. QuFTP unterstützt auch FTP Clients.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Wireguard wäre auch bei Synology ein Traum. Es gibt ein 3rd Party Paket, welches aauch durchaus stabil & gut (selbst mit der 7er DSM) läuft, allerdings ist die Installation / Gebrauch frickelig. Mit ner schicken UI wäre das ideal… Naja. Vielleicht ja irgendwann mal…

    Für Interessierte: https://github.com/runfalk/synology-wireguard

  2. Schade, meine TS-230 von diesem Jahr kriegt es (noch) nicht?! 🙁
    Mal abwarten….

  3. Für den TS-653D leider noch nicht verfügbar

  4. Für meine TS-251 habe ich einen Release Candidate vom September gefunden. Besteht da also noch Hoffnung trotz EOL?

  5. Habe jetzt auch mal den RC für mein Ts-230 installiert, denke es wird bald da weiter gehen

  6. Für meine TS231P3 gibt es zwar QTS 5 aber QVPN bleibt bei 2.x. Also ohne WireGuard. Weiß da jemand, ob WireGuard nur für bestimmte Geräte verfügbar ist?

  7. Ich bin ja kein Fan von QNAP, aber an der Sache mit dem Kernel sollte sich Synology mal bitte ein Beispiel nehmen!

    Wo stecken wir da gerade fest?

  8. Ich habe die RC auf meinem 253 Pro installiert. Da geht nix mehr:
    – File Station öffnet sich gar nicht mehr
    – HBS 3 öffnet sich mit einer Fehlermeldung (nicht nutzbar, ob interne Jobs noch laufen weiß ich nicht)
    – Virtualization Station öffnet mit einer Fehlermeldung (nicht nutzbar)

    Mehr habe ich mir gar nicht mehr angeschaut. Als Sicherungsziel eignet es sich aber noch. Nach der Chip-Krise kommt ein zweites Synology ins Haus, Geiz ist hier gar nicht geil und ich habe keinen Bock mehr auf QNAP. Die testen scheinbar gar nichts vor der Auslieferung neuer Versionen. Kein Wunder, dass gefühlt wöchentlich ein Update kommt. Bei Synology hatte ich solche Probleme bisher nicht, selbst bei der DSM 7 Beta lief alles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.