Google Fotos: Datumsänderungen bei Bildern nun auch in der App möglich

Kurios aber wahr: In der mobilen App für Google Fotos konnte man bisher nicht ab Werk das Datum bei Fotos ändern. Ordnete Google Fotos da also Bilder von euch falsch zu, dann musstet ihr damit leben. Alternativ konnte man sich mit Drittanbieter-Apps behelfen bzw. zumindest in der Webversion ans Werk gehen. Nun hält diese Option aber auch in der App endlich Einzug.

Mehr ist es dann auch nicht: Ihr könnt in der App für Google Fotos also nun das Datum und auch die Uhrzeit ändern.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Info!
    Ich hab das Feature bisher zwar nicht oft gebraucht aber endlich direkt am Smartphone möglich!

  2. Google Photos kennt nur das „Last Modified“ Datum und sortiert danach, anstatt das „Date Taken“ Datum zum Sortieren zu nehmen, oder wie versteht man das?

    • Aus eigener Erfahrung: es wird das „Date Taken“ Datum für die Sortierung genutzt. Fotos aus Capture One werden hier immer korrekt einsortiert, auch wenn die Bearbeitung erst später passierte.

  3. Na immerhin, warte schon länger darauf.

  4. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Da warte ich aber auch echt seit Jahren darauf, eben weil man sonst immer noch ne weitere App od. den PC brauchte.
    Ich hoffe mal es wird für die Änderung das Aufnahmedatum (EXIF) verwendet, nicht ein Dateierstellungs-Datum des jeweiligen Filesystems, in dem Fall Android.

  5. Schön, wenn sie jetzt endlich noch das manuelle taggen von Personen zu lassen, wäre ich zufrieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.