QNAP TS-932PX: Neues 9-Bay-NAS mit zweimal 10 GbE SFP+ ist offiziell

Mit dem TS-932PX von QNAP dürften wohl eher Enthusiasten oder kleinere Unternehmen auf ihre Kosten kommen. Im kompakten 9-Bay-Format bietet QNAP einen Quad-Core-Prozessor mit 1,7 GHz und 4 GB DDR4-Arbeitsspeicher an. Der Arbeitsspeicher lässt sich auf 16 GB aufstocken.

Insbesondere auf Konnektivität liegt der Fokus des TS-932PX. Jenes lässt sich über zwei 10 GbE-SFP+-Ports sowie zwei weitere 2,5-GbE-Ports anbinden. Profitieren kann davon insbesondere ein SSD-Cache, welchen man über vier 2,5-Zoll-Slots bestücken kann. Die weiteren 5 Steckplätze entfallen auf 3,5-Zoll-Platten. Außerdem bietet man noch zweimal USB 3.2.

Preislich siedelt sich das TS-932PX bei rund 615 Euro an. Eine Verfügbarkeit ist ab sofort gegeben.

TS-932PX-4G: 9-Bay Tower Modell; Hot-Swap-fähige 5 x 3,5-Zoll SATA 6Gb/s Laufwerksschächte; 4 x 2,5-Zoll SATA 6Gb/s Laufwerksschächte; Annapurna Labs AL324 Quad-Core 1,7GHz Prozessor, 1x SODIMM DDR4 Steckplatz mit 4GB RAM (unterstützt bis zu 16GB); 2 x 10GbE SFP+ Ports, 2 x 2,5GbE (2,5G/1G/100M) RJ45 Ports; 3 x USB 3.2 Gen 1 Ports

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. So, wie es auf dem Papier steht, scheint es eine gute Wahl zu sein. Wenn dieses NAS noch sauber läuft, dann muß sich Synology warm anziehen.

  2. Hinweis: Der QNAP Produktlink verweist auf die Switches und nicht auf des Gerät

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.