QNAP TS-932PX: Neues 9-Bay-NAS mit zweimal 10 GbE SFP+ ist offiziell

Mit dem TS-932PX von QNAP dürften wohl eher Enthusiasten oder kleinere Unternehmen auf ihre Kosten kommen. Im kompakten 9-Bay-Format bietet QNAP einen Quad-Core-Prozessor mit 1,7 GHz und 4 GB DDR4-Arbeitsspeicher an. Der Arbeitsspeicher lässt sich auf 16 GB aufstocken.

Insbesondere auf Konnektivität liegt der Fokus des TS-932PX. Jenes lässt sich über zwei 10 GbE-SFP+-Ports sowie zwei weitere 2,5-GbE-Ports anbinden. Profitieren kann davon insbesondere ein SSD-Cache, welchen man über vier 2,5-Zoll-Slots bestücken kann. Die weiteren 5 Steckplätze entfallen auf 3,5-Zoll-Platten. Außerdem bietet man noch zweimal USB 3.2.

Preislich siedelt sich das TS-932PX bei rund 615 Euro an. Eine Verfügbarkeit ist ab sofort gegeben.

TS-932PX-4G: 9-Bay Tower Modell; Hot-Swap-fähige 5 x 3,5-Zoll SATA 6Gb/s Laufwerksschächte; 4 x 2,5-Zoll SATA 6Gb/s Laufwerksschächte; Annapurna Labs AL324 Quad-Core 1,7GHz Prozessor, 1x SODIMM DDR4 Steckplatz mit 4GB RAM (unterstützt bis zu 16GB); 2 x 10GbE SFP+ Ports, 2 x 2,5GbE (2,5G/1G/100M) RJ45 Ports; 3 x USB 3.2 Gen 1 Ports

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. So, wie es auf dem Papier steht, scheint es eine gute Wahl zu sein. Wenn dieses NAS noch sauber läuft, dann muß sich Synology warm anziehen.

  2. Hinweis: Der QNAP Produktlink verweist auf die Switches und nicht auf des Gerät

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.