QNAP TS-364: Neues NAS mit 2,5 GbE vorgestellt

Neues aus dem Hause des taiwanesischen NAS-Herstellers QNAP. Der bietet mit dem TS-364 nun ein 3-Bay-NAS an, welches im RAID-5-Betrieb arbeitet. Angetrieben wird jenes durch einen Intel Celeron N5105 / N5095. Der Quad-Core-Prozessor soll im Burst-Modus bei bis zu 2,9 GHz takten.

Ebenfalls an Bord: 4 GB DDR4-Arbeitsspeicher. Die Anbindung des NAS erfolgt über 2,5GbE. Zudem bringt man auch USB 3.2 in Gen 1 und zwei Ports mit Gen 2 (10 Gbps) mit. In puncto Anschlüssen hat man – wie oft bei NAS-Geräten von QNAP – einen HDMI-Ausgang mit dabei, beispielsweise um Inhalte von Plex direkt an eine Bildausgabe weiterzugeben. Bestückt werden kann das NAS auch mit zwei M.2-SSDs. Zum Einsatz kommt QNAPS Betriebssystem QTS hero 5.0.

Einen offiziellen Preis nennt QNAP bis dato noch nicht.

TS-364: Intel Celeron N5105/N5095 quad-core processor (burst up to 2.9 GHz); 4 GB DDR4 dual-channel memory (supports up to 16 GB); 2x M.2 2280 NVMe Gen3x2 SSD slots; 1x 2.5GbE RJ45 port; 1x HDMI 1.4b 4K output; 2 x USB 3.2 Gen2 ports, 1x USB 3.2 Gen1 port

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. – normales QTS , NICHT QTShero
    – die M2.SSDs können zusätzlich eingebaut werden (Caching u.a.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.