QNAP: Neue Netzwerkkarte liefert zweimal 10 GbE

Der NAS-Hersteller QNAP hat mit der QXG-10G2TB eine neue Netzwerkkarte parat. Jene dient zur Erweiterung um 10 GbE an NAS und Computer und soll ein günstiges Sprungbrett für 10-GbE-Lösungen sein. Gleich zwei Anschlüsse hat man parat, die wahlweise 10 GbE/ 5 GbE/ 2,5 GbE/ 1 GbE oder 100 MbE unterstützen. Die Erweiterungskarte kommt mit PCIe Gen 3.0 x4, kommt aber natürlich auch mit PCIe Gen 2 klar.

Die QXG-10G2TB ist neben den QNAP-NAS auch mit Windows- und Ubuntu-PCs kompatibel. Zudem soll sie, so QNAP, sehr energieeffizient arbeiten. Die Karte setzt auf einen Marvell Aqtion als Gigabit-Controller (AQC113C). Im Vergleich zu vorigen Modellen soll man nur knapp die Hälfte an Strom verbrauchen.

Entsprechende Treiber sowie tiefergehende Informationen stellt QNAP an dieser Stelle sowie auf der Produktseite bereit. Einen Euro-Preis stellt QNAP noch nicht bereit. Preislich dürfte man bei etwa 230 US-Dollar liegen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Die aktive Kühlung verheißt nichts gutes, was den Stromverbrauch angeht.

  2. Geiles Teil , definitiv richtige Richtung!

  3. Dual Port 10G RJ45 ist eine heiße Nummer. Selbst einer lässt einen passiven Kühlkörper glühen. Daher wird diese Karte sicher nicht leise.

  4. Wer nur einen 10Gbit Port braucht, der kann auf die Asus XG-C100C zurückgreifen. Die ist auch eine ganze Ecke preiswerter (je nach Marktlage ca. 80 bis 90 EUR).

    Die Netzwerkkarte nutze ich selbst in einem gut belüftetem Gehäuse und hatte bisher noch keine Überhitzungsprobleme.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.