Pushbullet lässt nun das Beantworten von Nachrichten am Rechner zu

Pushbullet ist eine kostenlose Software für Android und iOS, welches in Verbindung mit Erweiterungen oder Apps unter Windows oder OS X Benachrichtigungen vom Smartphone auf den Rechner pusht. So ist es möglich, WhatsApp, eingehende Anrufe und eben alles, was eine Android-Notification aussendet, am Rechner zu sehen, auch ist das Senden von Notizen, Standorten oder aber auch von Bildern an das eigene oder das Smartphone von Kontakten möglich.Pushbullet

Seit kurzem können Nutzer der Android-Version das Programm in der Betaphase untersuchen und eben jene bringt interessante Neuerungen daher. Zusammen mit EvolveSMS arbeitet man derzeit daran, dass man eine Antwortfunktion vom Rechner aus erhält. War bislang nur das platte Anzeigen von Benachrichtigungen möglich, so soll man nun direkt vom Rechner aus antworten können.

Hierfür muss man derzeit allerdings auf EvolveSMS (Beta 1.8.0) und die aktuelle Chrome-Erweiterung setzen, damit das Ganze klappt. EvolveSMS soll allerdings nicht der letzte „Messenger“ sein, auch andere Hersteller sind eingeladen, das Messaging Extension API  von Pushbullet auszuprobieren. Ich befürchte aber, dass sich Hersteller wie WhatsApp und Co nicht darauf einlassen, dass das Beantworten von Nachrichten am PC über Pushbullet möglich ist. Und SMS benutzen? Macht man das noch?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Ich kann einfach nicht verstehen, warum man sowas wie WhatsApp nicht auch als Desktop Lösung anbietet. Eine wachsende Userbase würde das sicherlich geben.
    Auch gerade auf dem wachsenden Markt der Win8 Tablets. Auf meinem kleinen VivoTab Note 8 würd ich mir schon wünschen WhatsApp drauf laufen zu haben. So muss ich jedesmal zum Handy greifen.

    Muss ja kein umständlicher Registrierungsprozess dahinterstecken. Eine von WhatsApp auf dem Handy generierte Pin und zack ist der Desktop Client verbunden.

    Mit Bluestacks ist ja nen Trick 17 möglich um WhatsApp zu nutzen. Leider nicht für den gleichen Account wie auf dem Handy.

  2. also ich nicht 🙂

    nach der letzten apple präsentation ja aber scheinbar noch gaaaaaaaaaaaaaaaanz viele apple jünger, die das feature supertoll finden 😀 😀 (also ob)

    ich glaube leider auch, dass whatsapp da nicht mitziehen wird. und damit relativ nutzlos

  3. Wen interessiert schon Whatsapp? 😉 Aber im ernst, wer whatsapp nutzt, wird sich keine Gedanken machen müssen. Über kurz oder lang verschmilzt er mit dem Facebookmessenger. Und er läuft doch auch auf dem PC. Das Ziel ist es schließlich die Datensätze zu vereinen, schließlich ist FB kein Wohltätigkeitsverein.

  4. Naja bei Telegram gibt es schon lange eine Desktop-Version und die ist einfach genial 🙂 Inzwischen habe ich meinen LifeTime-WA Account sogar gelöscht.

  5. mit er app whatsremote kann man whatsapp auch am pc schreiben: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.whatsremote&hl=de

  6. @TimTaylor says:

    Schön, dass du auf Telegram gewechselt bist, aber hilft leider nichts, wenn keiner der Kontakte ebenfalls mit Telegram unterwegs ist.

    Mich nervt es so tierisch, dass man WhatsApp nicht am PC und Tablet nutzen kann. Aber die Masse davon weg zu bewegen ist einfach unmöglich….

  7. @ @timtaylor:
    Eigentlich ist es recht einfach. WA deinstallieren und nur über SMS oder den anderen Dienst erreichbar sein. So habe ich einige zu Threema bewegen können, bzw. waren einige von sich aus sogar da. Was an telegram so toll gefunden wird versteh ich nicht. Da kann manauch bei WA bleiben, ist das gleiche in grün.

  8. Schaut euch alle mal mySMS an – kann auch alles in der Richtung – und hat eine Sync zum Desktop – sogar mit SMS und Anrufbenachrichtigung. Und wenn der andere nicht selbst bei mySMS ist, wird als Übertragung halt nur SMS verwendet. Wenn er dabei ist, kann man alles machen, was WA und Co auch können.

  9. @Fraggle: bei Telegram ist gerade das tolle, dass man mehrere Clients gleichzeitig laufen lassen kann mit den gleichen Account und somit am PC auf Nachrichten antworten kann, um was es hier auch geht 😉

    Wenn auch nicht unbedingt sinnvoll, da man Nachrichten eh man PC bekommen kann, könnte man das bei Telegram implementieren, da zumindest die offiziellen (und auch viele inoffizielle) Clients open source sind.

  10. Eben. Ich benutze praktisch nur noch bessere Messenger wie Telegram und Hangouts, und die laufen sowieso synchron auf allen Geräten, auch am PC.

    SMS bekomme ich fast nur noch als mTAN oder von Senioren. 😉

  11. @TimTaylor (schitzo deluxe irgendwie):

    Das ist ein ganz einfaches Problem, manche tun immer so als wäre WA überlebensnotwendig. Ich habe meinen wichtigen Kontakten gesagt: Ich bin raus aus WA, wer etwas zeitnah von mir will, kann Telegram nutzen oder auf SMS zurückgreifen…mit entsprechender Verzögerung. Die wichtigen waren nach einem Tag bei Telegram, inzwischen sind es 17 Kontakte geworden.

    So einfach läuft das, entweder man ist den Leuten wichtig oder nicht und das hängt eben nicht von einer APP ab, die sowieso noch kostenlos ist 🙂

  12. Für WeChat (微信) gibt es das schon seit Jahren.
    https://web.wechatapp.com/?&lang=en_US

    Ansonsten gibt es da natürlich auch andere Lösungen.

  13. Das wird Apple bald von Haus aus können.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.