Pushbullet: Beantwortung von SMS verlässt Beta-Phase

Vor kurzem erhielt Pushbullet in der Beta-Version die Möglichkeit, eingehende SMS direkt über den PC zu beantworten. Das Feature ist jetzt aus der Beta-Phase heraus und mit dem gestrigen Pushbullet-Update lassen sich SMS direkt über die Benachrichtigung beantworten. Klickt man die Benachrichtigung an, öffnet sich ein Editor, in dem man die Antwort verfassen kann. Funktioniert logischerweise nur mit Android, die iOS-Version von Pushbullet ist systembedingt nicht so umfangreich.

Einen Haken hat die Sache allerdings: Es wird nicht jede SMS-App unterstützt. Aktuell hat man die Wahl zwischen Evolve SMS und Sliding Messaging. Mit diesen beiden Apps funktioniert das Antwort-Feature, es könnten aber bald schon wesentlich mehr Apps mit einer entsprechenden Unterstützung daherkommen. Entwickler können über das Messaging Extension SDK einfach eine Kompatibilität mit dem Feature in ihre Apps integrieren.

Freilich werden große Messenger wie WhatsApp diese Funktion vermutlich nicht anbieten, aber immerhin besteht die Möglichkeit, dass die Funktion in beliebige Apps integriert wird. Im eingebundenen Video seht Ihr, wie das Ganze funktioniert. Allerdings nutzen nicht mehr so viele Leute SMS, insofern ist es auch ein bisschen schade, dass es aktuell nicht mit den großen SMS-Alternativen funktioniert.

Pushbullet - SMS on PC
Pushbullet - SMS on PC
Entwickler: Pushbullet
Preis: Kostenlos+
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Und immer noch läuft die gesamte Server gestützte Kommunikation nicht Ende-zu-Ende verschlüsselt ab. Sprich alle Nachrichten und Benachrichtigungen wandern im Reintext in deren Hände.

    Verschlüsseln auf dem Handy, dann verschlüsselt zustellen und wieder entschlüsseln auf dem Rechner (und umgekehrt) wäre hierbei von Anfang an ein Leichtes gewesen!

  2. Für MacOS bzw Yosemite-User ist die App hinfällig, da Apple die SMS-Funktion in die iMessage-App integriert hat.

  3. wenns sowas als lokale lösung geben würde, wär ich dabei. bin zwar jetzt nicht so paranoid aber meine sms/push notifications will ich doch nicht an 3. weitergeben.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.