PSN-Ausfall: Sony entschuldigt sich mit 5 Tagen Plus-Mitgliedschaft und Rabatt

Solltet Ihr über Weihnachten versucht haben, mit Eurer PlayStation Konsole online zu gehen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Ihr kein Glück hattet. Eine ausgedehnte DDoS-Attacke sorgte dafür, dass das PlayStation Network nicht erreichbar war. Kim Dotcom soll Schuld daran tragen, dass die Attacken eingestellt wurden, jetzt entschuldigt sich auch Sony und hat für die Spieler eine kleine Wiedergutmachung parat. Wer zum Zeitpunkt des 25. Dezembers 2014 eine aktive PlayStation Plus Mitgliedschaft besaß (egal ob bezahlt oder kostenloser Test), erhält den Service weitere 5 Tage kostenlos.

Sony PSN

Es ist allerdings noch nicht bekannt, wann es diese 5 Bonus-Tage gibt, Sony will darüber informieren, wenn es so weit ist. Außerdem werden alle PSN-Mitglieder (also auch die ohne Plus-Mitgliedschaft) einen einmaligen 10 Prozent-Rabatt auf Käufe im PlayStation Store erhalten. Dieser Rabatt kann auf einen ganzen Einkaufskorb angewendet werden, ist also nicht nur für einen Titel gut. Die Rabattaktion ist zeitlich ebenfalls noch nicht festgesetzt und wird zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal bekanntgegeben. Falls Ihr von dem Ausfall betroffen wart, ist das Eurer Meinung nach eine ausreichende Entschuldigung?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Sehe das wie tpnx. Viele reden dann schnell von verklagen etc. Lächerlich. Als ob das eigene Leben davon abhängt ob PSN online ist oder nicht.

    10% auf einen Titel sind bei AAA-Titel wohl mehr wert als die 5 Tage Ausfall, welche es zusätzlich noch als Ergänzung dazu gibt. Habe diese Woche einen interessanten Artikel zu DDoS gelesen. Dagegen hat eigentlich keine Firma eine wirkliche Chance. Man könne lediglich daran arbeiten, wie schnell der Service danach wieder online gehen kann. Lediglich für die Account-Sicherheit sollte Sony mehr tun, da es nicht nur ein Hack in der Vergangenheit gab.

  2. Und was haut Mircroschrott als Entschuldigung raus?

  3. Microsoft lief schon lange als das PSN noch im Nirvana war. Soviel zum Microschrott ?

  4. Ich find das vollkommen okay. 5 Tage für Plus-Mitglieder und 10% Rabatt für alle ist doch schon eine ganze Menge. Vor allem wenn man bedenkt dass das PSN-Netzwerk keine 5 Tage weg war. Andere Netzwerke würden nur die Ausfall-Tage ersetzen und nichts mehr.

    Wer sich so heftig über den Ausfall aufregt, sollte sich mal ernsthafte Gedanken um sein Spielverhalten machen.
    Ich lese so heftige Reaktionen auch immer wenn mal wieder bei LOTRO die Login-Server abkacken oder spontane Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Ist zwar ärgerlich wenn man verabredet war, aber meine Güte, davon geht doch die Welt nicht gleich unter!

  5. Naja. Es war halt die beste Spielzeit an Weihnachten. Viele haben sich über ihre Geschenke gefreut konnten aber ohne PSN nichts damit anfangen. Eine schwache „Entschädigung“ von Sony. 10% im Store nutzen auch nichts wenn die Titel dort ca. 30% über Normalpreis liegen.

  6. Ich will auch meine 43ct wiederhaben, als Facebook Whatsapp gekauft hat! Ich habe es davor nur ein halbes Jahr genutzt, danach nicht mehr, verdammte Hacke… Sammelklage!

  7. 5 Tage und 10% klingt für den geneigten Erwachsenen ok – Für das weinende Kiddie halte ich das ehrlich gesagt für einen Witz. 5 Tage Weihnachtsferien kommen nicht zurück und eine Kreditkarte (oder Guthaben) werden wohl auch die wenigsten haben.

  8. Wenn man erwachsen ist dann plant man seine (Zock-)Zeit sehr vorsichtig und da ist es ärgerlich, wenn das dann alles ins Wasser fällt weil solche Zeit extrem rar ist.
    Mich persönlich betrifft es zwar nicht aber ich kann verstehen wenn da jemand extrem sauer drüber ist weil das ein bisschen ist als fiele ein Urlaub aus und man bekommt es erst gesagt wenn er anfängt und schon alles gebucht ist.

    Die Entschädigung ist meiner Meinung nach ein Witz.

  9. Die Strafen für entsprechende Täter sind einfach lächerlich gering.
    Daher können die Kiddies sich so einen Quatsch auch erlauben mit DDOS und Co.

    Sony selbst kann dafür leider recht wenig, wenn solche piep Leute noch in freier Wildbahn rum laufen.

  10. @Hans Sony kann nichts dafür? Doch sehrwohl – Sie hätten die Angriffe technisch verhindern können oder zumindest abschwächen. Zeigt nur, dass auch auf solch einem Level eben viele Nulpen unterwegs sind.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.