Proxtube mit neuem Plugin und Entschuldigung

Die Proxtube-Geschichte habt ihr sicherlich mitbekommen letzte Woche, oder? Ich habe das Ganze ja mal ein bisschen auseinander gepflückt und eine Warnung ausgesprochen. Kurzform: die Chrome-Erweiterung injizierte ohne Benutzer-Abfrage Code für Foxy-Deals, der auf Partnerseiten wie Amazon auf Deals anderer Hersteller hinwies.

Dadurch fühlten sich viele Benutzer verunsichert, viele dachten sogar, dass Malware ihren Rechner befallen hat. Das Proxtube-Team hat gerade versucht, sich in den Kommentaren unter meinem Beitrag zu erklären.

Dort heißt es unter anderem: „Uns, dem ProxTube Team tut es leid, dass das letzte Chrome-Update so nach hinten losgegangen ist. Wie auf Facebook bereits kommuniziert, war und ist es nicht unsere Absicht gewesen einen derartigen Unmut auszulösen. Wie man es dreht und wendet, wir haben dieses Chrome-Update viel zu früh ausgerollt.“ Nein, ihr habt nichts zu früh ausgerollt.

Ob früh oder spät: es hätte vorab kommuniziert werden müssen, was da eingebaut wurde. Ebenfalls teilt man mit, dass das Proxtube-Plugin für Chrome in einer neuen Version vorliegt und eine FAQ auf den Umstand mit den Deals hinweist. So bekommt man nach der Installation folgende Informationsseite angezeigt. Das Addon, über welches die Server finanziert werden sollen, ist standardmäßig aktiv, die Seite zeigt an, wie man es deaktivieren kann.

Ob ihr der Erweiterung eine Chance gebt, überlasse ich euch. Ich bin im wahren Leben so der Typ „Zweite Chance verdient“ und schreibe deshalb auch mal diesen informellen Beitrag, damit die Leser sehen, das der Unmut vielleicht etwas gebracht hat – hoffe ich zumindest. Und für die Proxtube-Macher hätte ich noch einen weiteren Tipp: Baut Flattr oder einen PayPal-Donate-Button ein. Ich habe so viele gelesen, die einen Tacken dafür zahlen würden, damit sie ihre Videos in Deutschland sehen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich finde die schnelle Reaktion von Proxtube gut (war aber auch notwendig)! Es gibt allerdings schon viele Lösungen ohne Plugin…

  2. Youtube Videos in Deutschland sehen?
    Das geht auch mit real debrid, das Preis Leistungsverhältnis ist mega gut und ist den Preis wert!

  3. Malte Kuhlmann says:

    Danke für die Info, ich werd’s mir wieder Installieren, da bei mir die anderen Plugins versagt haben und ich für kostenlose Videos kein Geld ausgeben möchte.

  4. Gilt das Geschriebene nur für die Chrome- oder auch für die Firefox-Erweiterung?

  5. Schon lange auf

    http://proxmate.dave.cx/

    gewechselt, entsperrt nicht nur YT!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.