ProCam 2 für iPhone und ProCam XL 2 für iPad gerade kostenlos

Alternative Kamera-Apps gibt es zahlreich für das iPhone. Kein Wunder, ist der Funktionsumfang der Standard-App recht beschränkt. Abhilfe schafft hier ProCam 2. Die Kamera-App ist aktuell kostenlos erhältlich, kostet aber auch sonst nur 89 Cent. Die App hat zahlreiche Funktionen, die sowohl beim Fotografieren direkt, als auch bei der Bearbeitung von Bildern im Nachhinein genutzt werden können. Von Hilfslinien bis Timelapse ist alles dabei.

ProCam2_iOS_02

Im Videomodus bringt die App beispielsweise auch älteren Modellen (ab iPhone 5) einen Slow Motion-Modus bei. Auch Timelapse mit eigener Musikuntermalung (aus der iTunes-Bibliothek) sind kein Problem für die App. Insgesamt bietet die App einen unglaublich großen Funktionsumfang, egal ob während der Aufnahmen oder danach. Bilder, die man bearbeitet, werden auch immer im Original gespeichert, man kann Änderungen also jederzeit rückgängig machen, wenn man doch lieber die originale Aufnahme wieder haben möchte.

ProCam2_iOS_01

Natürlich gibt es in der App auch zahlreiche Filter und Verfremdungs-Tools. Bilder können auf unterschiedliche Weise aufgenommen werden, per extra großem Button (ganzer Sucher), über ein Geräusch oder mit Selbstauslöser. Der Level-Modus (verfügbar ab iPhone 4S) ist das einzige Feature, das ich bei meinem kurzen Rundgang durch die App entdeckt habe, welches nicht so wirklich funktioniert.

Als ProCam XL 2 gibt es die gleiche App auch für das iPad, diese ist momentan ebenfalls kostenlos. Wer viel mit dem iPhone fotografiert und nicht unbedingt die Standard-Kamera-App dafür hernehmen will, sollte sich ProCam 2 auf jeden Fall einmal anschauen.

ProCam 5
ProCam 5
Entwickler: Samer Azzam
Preis: 6,99 €+
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Überladen und mit den schwarzen einfach nur hässlich

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.