tado° Cooling: Smarte Klimasteuerung sucht Kickstarter-Unterstützer

tado° ist ein Startup, von dem bestimmt schon einige von euch gehört haben. Die bieten seit längerem ein Connector Kit für viele Heizungsanlagen an, welches über eine App geregelt werden kann. Über die App ist aber nicht nur das schnöde Regeln möglich, das Ganze ist auch lernfähig, sodass laut tado° Energiekosten gespart werden können.

Bildschirmfoto 2014-05-12 um 16.11.02

Diverse Schätzungen sollen ergeben haben, dass sich der Heizenergieverbrauch unter Umständen bis zu 20 Prozent reduzieren lässt. Was im Winter die Heizung, ist im Sommer die Klimaanlage und somit wären wir beim neuen Betätigungsfeld von tado° – wieder ein Zusammenspiel aus Hardware und App.

Die Smartphone-App erkennt, wenn der letzte Bewohner das Haus verlässt und schaltet dann die Klimaanlage automatisch herunter. Sobald der Erste auf dem Heimweg ist, beginnt tado° wieder zu kühlen. Durch die tado° Positionserkennung, basierend auf Bluetooth Low Energy/iBeacon-Technologie, können sich die Bewohner durch das Haus bewegen, ohne dass sie die Klimaanlage im jeweiligen Raum an- oder ausschalten müssen.

Die Room-to-Room Funktion soll automatisch wissen, wann welcher Raum gekühlt werden muss. Durch verschiedene Sensoren wie Licht-, Bewegungs- und Geräuschsensoren, die die tado°-Hardware an Bord hat, soll das Ganze sogar ohne Smartphone funktionieren.

Bildschirmfoto 2014-05-12 um 16.11.11

tado° Cooling, so der Name der neuen Hardware, soll nun via Kickstarter finanziert werden. Vom 12. Mai bis zum 11. Juni kann jeder das Projekt auf der Crowdfunding-Plattform unterstützen. Innerhalb von 30 Tagen zielt das tado° Team auf rund 150.000 Dollar ab.

“Wenn wir genügend Unterstützer und Käufer finden und wir unser Ziel erreichen, starten wir die Produktion für den Massenmarkt. Wir können es kaum abwarten tado° Cooling auch in den entlegensten Ländern der Welt im Einsatz zu sehen.”, sagt Christian Deilmann, Geschäftsführer von tado°.

Bildschirmfoto 2014-05-12 um 16.11.27

Mit dem ‘Early Bird’ Angebot auf Kickstarter bietet tado° sein neues Produkt für nur $69 an (der spätere Verkaufspreis wird bei $149 liegen). Alle, die tado° Cooling auf Kickstarter bestellen, bekommen ihre intelligente Steuerung geliefert, bevor das Produkt im Online Shop oder im ausgewählten Einzelhandel erhältlich ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ich würde ja zuschlagen, aber 1. finde ich nirgends Angaben, wie ich das Teil mit meiner Klimaanlage verbinde. Am besten wäre einfach eine Art Adapter zwischen Stromkabel und Steckdose, aber dazu findet man ja nirgends Infos und 2. habe ich das Gefühl, dass das Teil dann eh erst gegen Ende Sommer kommen wird …

  2. Das Heizungs-Kit zu bestellen habe ich mir schon öfter vorgenommen, das System gefällt mir ziemlich gut. Ob die Jungs und Mädels hierzulande auch ihre AC-Steuerung los werden, wage ich zu bezweifeln. Die sind doch eher selten.

  3. btw: wer das Kit für die Heizung kaufen möchte sollte mal bei ebay oder Amazon gucken. Da sind die Kits günstiger.

  4. Ich habe Tado und damit mein altes Bi-Metal Thermostat ersetzt. Bin absolut begeistert. Die App zieht kaum Akku weg und die Heizung wird runter geschaltet, sobald wir aus dem Haus sind. Die Installation war sehr einfach. Sobald man die Box öffnet, hat man einen Anmeldcode und wird dann Online durch die gesamte Installation geführt. Klimaanlage brauche ich zwar nicht, aber wenn das genau so gut wird, ist das für Regionen wie Kalifonrien oder Texas bestimmt der Hit.

  5. @Andre

    anscheinend schickt die platte ein IR-Signal an die Klimaanlage und steuert sie damit. die daten selbst kommen dann aus der cloud.

  6. Schade ich warte auf die Einzelheizungssteuerung , laut dem Team wird daran gearbeitet…
    Hoffe das kommt bald auf den Markt!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.