Anzeige

Portable WordPress 2.7 Beta 1

Heute erschien die erste Betaversion von WordPress 2.7. Neben den nicht sichtbaren Veränderungen unter der Haube ist auch die Administrationsoberfläche einer kosmetischen Behandlung unterzogen worden.

Wer WordPress 2.7 Beta 1 einfach mal gefahrlos testen möchte, der kann wie immer meine portable Version inklusive Webserver herunterladen. Die nötigen Informationen wie zum Beispiel die Passwörter könnt ihr diesem Beitrag entnehmen. Viel Spaß dabei. Download Portable WordPress 2.7 Beta 1.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Danke – gleich mal antesten.

  2. Online Demo:

    http://demo.talkpress.de/trunk/

    Hab schon viele CMS oder Blogs angetestet, aber Worpress hat mich noch nie so richtig begeistert.
    Werd es aber nochmal antetsten.
    Was ich bis jetzt nicht gefunden hab sind die Haupteinstellungen im Backend. Sind die irgendwo ausgelagert ?

  3. Das ist genial. Portabler PHP und MYSQL Server. 😆
    Leider kannte ich nur Xampp und das ist etwas zu mächtig (50Mb+), finde ich, um nur WordPress zu testen. 🙂

  4. Kristallregen says:

    Alternativ zu Xampp gibt es auch noch MoWeS – ist ebenfalls portable 🙂 Dort kann man sich direkt beim herunterladen schon entscheiden welche Dinge man dabei haben möchte.

    MoWeS (Modulares Webserver System)

    für reine Präsentationen von Webseiten gibt es dann auch noch den MoWeS Presenter

  5. das ist cool……. portable ist sowieso immer praktischer

    danke

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.