Portable VirtualBox 3 Final

Sun haut mächtig rein – mittlerweile hat VirtualBox den Betastatus verlassen und liegt als Version 3 vor. Neben Installationspaketen für Mac OS X und Linux gibt es auch eine portable Version, in deren Genuss allerdings nur Benutzer von Windows kommen. Die portable Version 3 von VirtualBox könnt ihr hier bekommen.

Wer VirtualBox noch nicht kennt: eine Software zum Emulieren Virtualisierung eines ganzen Computers. Unterschied Virtualisierung – Emulation: bei der Virtualisierung wird vorhandene Hardware verfügbar gemacht, indem Befehle und Signale weitergeleitet werden. Bei der Emulation wird nicht vorhandene Hardware oder Software verfügbar gemacht (Beispiel: Linux unter Windows: Virtualisierung, C64 unter Linux: Emulation). Ohne Angst sich irgendwelche Sachen zu zerschießen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Wie updatet man eine bestehende portable Version?

  2. Danke Caschy 🙂 Habe lange auf die 3er Version gewartet.

  3. „…eine Software zum Emulieren…“ emulieren != virtualisieren ;-).
    kann denn VB3 VB2-Images öffnen?

  4. hm….der download bleibt stets bei 99% stehen. Weiss jemand eine andere Quelle?

  5. @inz: habe es mal aktualisiert

    @Flo: ging 1a.

  6. @Flo: Welcher Download? Portable Version, „normale“ Version?

    Habe mir grade die „32-Bit Portable“ gezogen, funktioniert einwandfrei…

  7. keinohrhase says:

    Für Linux/Ubuntuuser:
    http://wiki.ubuntuusers.de/VirtualBox/Installation#Paket-aus-der-Paketquelle-installieren
    Die alte Version muss vorher deinstalliert werden, danach kann die neue Version via apt-get install installiert werden.

  8. @ @ndreas:

    Windows:
    Habe einfach das neue portable Paket entpackt und dann das Verzeichnis data./Virtualbox aus der 2er-Version verschoben…

    Funktionierte einwandfrei…

  9. @Langer
    Danke!

  10. Kann man damit jetzt eigentlich auch Aero im Gast aktivieren, oder bezieht sich das Direct3D auf was anderes?

  11. Werde die mir mal ansehen. Virtualisierungssoftware ist ja nu nicht so ganz neu.

    Mal sehen was die so kann.

  12. mschortie says:

    Update Portable Version … einfach drüberkopieren.
    Alternativer Downloadlink!

  13. Kurze Frage:

    Habe nach dem Umstieg von der portablen 2er- auf die 3er-Version Netzwerkprobleme (sehr langsam, abreissende Verbindungen). Kann das jemand nachvollziehen
    Liegt definitiv am Umstieg, hab die VM zurückkopiert und geht wieder einwandfrei.

    Einstellungen:
    VM: Ubuntu 9.04 unter Windows XP SP3 + alle Updates
    Netzwerk: PCNet-Fast III (Am79C973), NAT

  14. Ich habe da mal eine vielleicht blöde Frage. Aber wenn die Virtuelle Maschine die vorhandene Hardware nutzt. Wo ist denn da der Sinn einer Portablen Version. Ich hatte letztens mir mal die Vorgänger Version gezogen und von der Microsoft Seite eine XP Image, eigentlich für VirtualPC, aber es geht auch für VirtualBox. Nach dem Starten von XP wollte er noch einige Treiber nachistallieren weil ein eine andere Hardware gefunden hat. Wenn ich diese Portable Version nun auf einem anderen Rechner nutze würde er ja auch wieder andere Hardware finden. Insofern kann ich auf den entsprechenden Rechner doch auch den Player „richtig“ installieren. Oder verstehe ich hier was falsch.
    Ich habe allerdings auch mal den MokaFive Payer ausprobiert (gibt es auch Portabel) und das XP Image was dort zur Verfügung gestellt wird. Und das hat bei mir zuhause funktionier und auch auf dem Rechner auf der Arbeit ohne das ich beim Start etwas einstellen musste.

  15. @ mschortie: Danke für den Alternativlink. Der funktioniert. Vom Hauptlink habe ich nie was ziehen können. Auch nie die älteren Versionen. Immer bei bleibt der Download bei 98-99% stehen.

  16. Merowinger says:

    Hi Cashy,

    kurzes OT, konnte ich leider über die Suche nicht mehr wiederfinden. Wie heißt das WP-Plugin, mit dem Du diese Zoombilder machst? Legt das auch automatisch ne kleine und ne große Version eines hochgeladenen Bildes an oder wird einfach runterskaliert im Browser?

  17. @willi: Die virtuelle Maschine von Virtualbox hat neue Hardware gefunden, da andere Hardware „emuliert“ wird als vom VirtualPC. Wenn du die Virtualbox nun von Rechner zu Rechner trägst, sollte eigentlich keine weitere Installation oder ähnliches folgen von Treibern.

  18. Wieso bin ich wieder der einzige mit einem Problem.
    Ich packe VirtualBox aus.
    Wenn ich nun eine neue Maschine erzeuge, egal ob ich eine mit der Vorversion erstellte Festplatte auswähle oder eine neue erzeuge, sobald ich dann die Maschine starte kommt ein Fehler E_FAIL (0x8004005) The virtual box kernel modules do not fit to this version of virtual box.

  19. A. Chegwidden says:

    @Langer: Kann ich bestätigen. Ich habe die gleiche Konfiguration wie du. Nach dem Update auf VBox 3 blieb Ubuntu 9.04 beim Akualisieren von größeren Paketen mittendrin hängen. Nichts ging mehr. Ich bin auch wieder auf 2.2.4 gegangen. Jetzt geht wieder alles einwandfrei.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.