Portable Pidgin 2.4.1 deutsch

sshot-2008-04-01-[08-03-32]

Heute Nacht erschien die neuste Version des Multimessengers Pidgin. Auf Basis der aktuellsten Version gibt es hier – wie immer – das portable Pendant dazu. Lauffähig ohne Installation – ideal für den USB-Stick oder im Netzwerk. Changelogleser werden hier glücklich.

Diesmal sind auch die Unterstützungen für andere Sprachen und ein Haufen Themes beigelegt. Wie man Themes ändert beschrieb ich ja hier.

Download Portable Pidgin 2.4.1 deutsch – wie immer einfach entpacken und mit der pidgin-portable.exe im Unterordner „Pidgin“ starten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

18 Kommentare

  1. Moin Cashy,

    ich hab da mal ne blöde Frage: warum bastelst Du extra eine deutsche Version, wo das Original doch multilingual ist. Hat Deine Version, abgesehen von der wahrscheinlich geringeren Größe, irgendwelche Vor- oder Nachteile gegenüber dem Release? Unterstützt Deine Version ein sauberes Update, bleiben also alle Einstellungen erhalten?

    cu

    Markus

  2. Hallo Caschy

    Das gehört nun jetzt gar nicht hierher, aber mit welchem Programm machst Du eigentlich die Screenshots? Die sehen bei Dir immer so klasse aus.

    Gruß Rainer

  3. @Rainer: mit der letzten kostenlosen Version von WinSnap (müsste 1.1 sein). Schmeiss mal hier die Blogsuche an, müsste ich drüber geschrieben haben.

    @Markus: Meine Version ist portabel (inkl. GTk+) – was sonst nicht der Fall ist 😉

  4. @Cashy

    GTK ist doch in der portablen Multilanguage Version ebenfalls enthalten. Mir erschließt sich der Vorteil Deiner Version leider nicht. Lässt sich das kurz klären, oder steht das bereits an anderer Stelle?

    cu

    Markus

  5. Wo siehst du momentan eine andere Version 2.4.1 als meine?

  6. @Markus:

    a.) bastel ich gerne meine eigenen Sachen – learning by doing.

    b.) bei Firefox und Thunderbird muss ich suchtbedingt immer die neuste Version haben – und will nicht warten, bis andere mir die vorwerfen. Deswegen ist hier im Blog auch oft beschrieben, wie man so etwas selbst macht 😉

  7. Christoph says:

    Gibts eine Möglihkeit, die Miranda History nach Pidgin zu transferieren?

  8. Nö. Ansonsten mal im Forum schauen.

  9. @Caschy
    Ich finde das ja auch gut, dass Du das machst. Ich dachte nur, mir sei etwas entgangen, was Deine Version von der offiziellen abhebt. 🙂
    btw, in letzter Zeit waren die offiziellen portablen Versionen von Filezilla, Thunderbird und Firefox genau so schnell verfügbar wie Deine 😉

  10. Vielleict könntest du ja auch mal ne postable Version des WindowsLive Writers machen…
    …ist wahrscheinlich nur das Prolem, dass er Dateien ablegt, aber auf die könnte ich verzeichten. Brauch das Ding nur ab und zu mal, um einen schnellen Beitrag von Unterwegs zu verfassen, da mir der WordPress Editor auch in WP 2.5 noch nicht so richtig gefällt…

  11. kein.plan says:

    sagt mal hat sich beim Nachrichtenfenster etwas geändert? Wahr doch bei der letzten Pidgin Version so blöd klein und lies sich nicht verschieben…

  12. Ist leider immer noch so.

  13. Lohnt das Update? Ist der Fehler beseitigt, dass das Fenster wieder in der Größe anpassbar ist?

  14. Shit! Habe gerade den Post über mir gelesen.

  15. Bin auf der Suche nach einem Vista Sidebar-Gadget für Pidgin.
    Kennt jemand eine Quelle?